Anzeige

Basteltipp: Eislaterne

Korbach: Korbach | Der derzeitige Frost ist genau das richtige Wetter um mal wieder eine Eislaterne zu basteln.

Also, man nehme:
Einen 5-Liter Kunststoffeimer füllt man etwa 5 cm hoch mit Wasser und lässt es über Nacht durchfrieren. Danach setzt man in die Mitte dieser Eisfläche ein altes Gurkenglas oder ähnl. mit glatter Außenseite und beschwert es mit einem Stein, damit es nicht aufschwimmt, wenn man außenherum ebenfalls Wasser auffüllt. Nachdem auch dieses Wasser durchgefroren ist, ist die Laterne schon fertig. Wenn man das Glas mit etwas warmen Wasser füllt, kann man es leicht entfernen und genauso auch den ganzen Eisklotz aus dem Eimer. Mit einem flackernden Teelicht wirkt die selbstgebaute Eislaterne im tiefen Schnee sehr romantisch. Auf dem Foto hat davon der Blitz leider nicht viel übrig gelassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.