Anzeige

Mit „Nora oder ein Puppenheim“ bringt das Dramalution Ensemble den nie zu Ende gehenden Kampf um Selbstbestimmung auf die Bühne

Wann? 05.01.2019 19:30 Uhr

Wo? Jugendfreizeitstätte Matrix, Alter Postweg 2, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Mit „Nora oder ein Puppenheim“ bringt das Dramalution Ensemble den nie zu Ende gehenden Kampf um Selbstbestimmung auf die Bühne (Foto: Angie Klecker)
Königsbrunn: Jugendfreizeitstätte Matrix | Mit dem Theaterstück „Nora oder ein Puppenheim“ aus der Feder von Henrik Ibsen bringen die jungen Künstler vom Königsbrunner Ensemble „Dramalution“ zum Jahreswechsel ihre inzwischen sechste Produktion auf die Bühne.
Das Bühnenwerk gilt als das Frauenemanzipationsstück schlechthin. Dies ist umso erstaunlicher, da das bereits 1879 erschienene Stück immerhin fast 40 Jahre vor der Einführung des allgemeinen Frauenwahlrechts in Deutschland entstand. Zu jener Zeit galten Mädchen und Frauen selbstverständlich als Besitz ihrer Väter und Ehemänner, der ihnen zwar kostbar ist, dem sie aber kein Eigenleben zubilligen.
Nora, die Protagonistin des Stücks erfährt eine starke Wandlung. Von einer ursprünglich kapriziösen, kindlichen und allzeit vergnügten Person verändert sie sich in eine zunehmend nachdenkliche Frau mit einem Verlangen nach mehr Selbstbestimmung. Als sie auch noch erkennt, dass ihr Ehemann Torwald sie nie als Partnerin ernst genommen hat und es ihm stets nur um Ehre und Status ging, und das von ihr so sehnlich herbeigewünschte „Wunderbare“ eben doch nicht geschieht, zieht sie die Konsequenzen.
Das von Regisseur Dieter Ungelehrt inszenierte Schauspiel bringt ein emotionsgeladenes nachdenkliches Drama auf die Bühne des Königsbrunner Jugendzentrum Matrix rund um gesellschaftliche Moral, Verzweiflung, Ohnmacht, der Rollenerwartung, Erpressungsversuche und dem Pflichtgefühl. Um diese vielen Emotionen und Gefühle auf die Bühne zu transportieren, übernimmt Theaterpädagogin Angie Klecker vom Matrix-Team neben Dieter Ungelehrt das Theatertraining.
Nora ist eines jener Stücke, die ihre Aktualität wohl nie zu verlieren scheinen. Überzeugt euch selbst.

Die Premiere findet am Freitag, 28. Dezember um 19.30 Uhr im Jugendzentrum Matrix in Königsbrunn statt. Weitere Aufführungen können Sie am Samstag, 29. und Sonntag, 30. Dezember, sowie Aufführungen im neuen Jahr, am Freitag, 4., Samstag, 5. und Sonntag 6. Januar 2019 ebenfalls jeweils um 19.30 Uhr besuchen. Einlass jeweils ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freut sich die junge Künstlergruppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.