Anzeige

Köln Sürth / Freie Wähler: Sürther Aue verkaufen und somit schützen.

Köln: FREIE WÄHLER fordern Verkauf der Sürther Aue
Köln: Sürth |

„Es gibt durchaus ernsthafte Überlegungen, den Bestand der Sürther Aue dadurch sicherzustellen, indem das Gelände an einen Umweltverband, oder an einen vergleichbaren, umweltpolitischen aktiven Investor verkauft wird. Inwieweit die HGK und die Kölner Stadtwerke inzwischen auch diese Option ernsthaft geprüft haben, möchte ich in einer aktuellen Anfrage in der November-Sitzung der BV-Rodenkirchen gerne wissen.“

„Wir FREIEN WÄHLER sehen im Verkauf eine Chance, den Erhalt des Naturschutzgebiets dauerhaft zu sichern, und einen erneuten politischen Anlauf zum Hafenausbau - sollten sich die Mehrheitsverhältnisse im Rat einmal ändern - definitiv auszuschließen,“ erklärt Bezirksvertreter Tosten Ilg (Freie Wähler) in einer aktuellen Pressemitteilung seinen Vorstoß, der auch vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) geteilt wird:

„Ich habe sehr positive Signale vom BUND erhalten und könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Organisation die Power hat, ein tragfähiges Nutzungskonzept im Sinne des Naturschutzes und der Interessen der Anwohner zu erarbeiten. In Anbetracht der Tatsache, dass der Rat der Stadt Köln Ende September entschieden hat, das Hafenprojekt auch formal zu beerdigen, ist das Gelände für die die „Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK)“ eigentlich wertlos geworden. Die HGK ist eine Tochter der Stadtwerke Köln, deren einziger Gesellschafter die Stadt Köln ist.- Durch einen Verkauf dieses Grundstücks, könnten die beteiligten, teils hoch verschuldeten städtischen Betriebe indirekt dafür sorgen, dass in Köln wieder mehr Spielraum für den sozialen Wohnungsbau, den Erhalt und die Sanierung städtischer Schwimmbäder, sowie weiterer öffentlicher Einrichtungen entsteht.“

So Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.