Anzeige

"The Masked Singer": Dieser Star wurde als 2. enttarnt

Trotz des Coronavirus strahlte ProSieben gestern die zweite Episode von “The Masked Singer” aus. Dabei wurde allerdings auf Live-Publikum verzichtet. Dementsprechend war es ein stiller Abgang für die heiß diskutierte Fledermaus.

In der vergangenen Woche ist so viel passiert, dass viele Zuschauer die Ablenkung am gestrigen Abend sicher gebrauchen konnten. Was könnte besser vom Coronavirus ablenken, wie Rätselraten, bunte Kostüme und Gesang. Immerhin waren schon nach der ersten Show auf ProSieben einige Theorien herumgegangen. Dabei war neben dem Chamäleon vor allem die pinke Fledermaus in den Fokus geraten. Die “The Masked Singer”-Fans waren sich ziemlich sicher, dass hinter der Maske niemand geringeres als Lena Meyer-Landrut steckt. Die eher schwache gesangliche Leistung wurde als gespielt abgewunken. Doch gestern Abend war auf einmal alles ganz anders und das Rateteam hatte einen neuen heißen Tipp.

Kündigt Rea IHR die Freundschaft?

ProSieben bewies erneut, dass bei “The Masked Singer” nichts ist, wie es scheint. Plötzlich war Lena als potenzielle Kandidatin weg vom Fenster. Nachdem die Fledermaus mit Herz, aber auch mit schwachem Gesang “Beat It” performt hatte, war Rea Garvey sich ganz sicher. Der Ire kennt den Promi hinter Maske, ist sogar mit ihr befreundet. Besser gesagt, er WAR mir ihr befreundet, fügte er scherzhaft hinzu. Es muss Franziska Knuppe, weil alle Hinweise und die Stimme passen. Auch die anderen Rater Ruth Moschner und Elton schlossen sich dieser Theorie an. Tatsächlich behielt der Sänger recht. Das Model fühlte sich nach seiner Demaskierung sehr geschmeichelt, dass sie mit der ESC-Gewinnern verglichen worden war. Ob Rea Garvey ihr die Freundschaft kündigen wird, weil sie ihm nichts von ihrer Teilnahme erzählt hat, bleibt offen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.