Anzeige

"The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki ist Vater geworden

Johnny Galecki ist sehr glücklich mit der Geburt seines Sohnes. (Foto: DominickD, flickr CC BY SA 2.0)

Nach dem Ende von “The Big Bang Theory” hat Johnny Galecki eine neue Rolle! Er wurde vor Kurzem Vater. Zusammen mit seiner Freundin postete er erstmals Bilder von seinem Kind.

Der Schauspieler Johnny Galecki bekam nun die wohl wichtigste Rolle seines Lebens: Die eines Vaters. Der “The Big Bang Theory”-Schauspieler ist zum Ersten mal Vater geworden. Der 44-Jährige und seine Freundin Alaina Meyer haben im Mai angekündigt, dass sie ein Baby erwarten und gestern posteten er und Alaina zum Ersten mal ein Bild von ihrem Kind. Auf dem Beitrag ist, in schwarz weiß, zu sehen, wie Galecki eine Hand seines Babys hält und wie seine Freundin die andere Hand des Kindes hält, wie im “People”-Magazin gezeigt. Mit sehr viel Liebe hießen sie ihren Jungen, Avery, willkommen und bedankten sich für die Unterstützung, die sie von Familie, Freunden und ihren Fans bekommen haben. Auf der “Instagram”-Seite von Alaina ist das selbe Bild nochmal in Farbe zu sehen. Die 22-Jährige und Johnny traten, Anfang 2018, mit ihrer Beziehung an die Öffentlichkeit. Die beiden haben zwar Ringe an den Fingern, sind aber noch nicht verheiratet. Die Geburt ihres Sohnes könnte dies jedoch bald ändern.

Johnny Galecki: Karriere oder Vater-Sein?

John Galecki spielte zwölf Jahre lang den Nerd und Experimentalphysiker, Leonard Hofstadter, in der Serie “The Big Bang Theory”. Die Serie gehört zu den erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten. Nach dem emotionalen Serienende, im Mai 2019, gingen die Stars der Serie getrennte Wege und konzentrierten sich weiter auf ihre Solo-Karrieren. So auch Johnny Galecki. Doch mit der neuen Vaterschaft könnte alles anders werden. Wird der frischgebackene Elternteil sich nun zur Ruhe setzen und sich voll und ganz auf das Vater-Sein konzentrieren? Nicht ganz. Der Leonard-Darsteller ist gerade mitten in einem neuen Serien-Projekt: Einer neue Sitcom, namens “Bait and Tackle”. Diese soll, vom Stil her, typischen Sitcoms, wie “Two and a Half Men” und “The Big Bang Theory”, ähneln. Das Projekt, mit "TBBT"-Autor und Showrunner, Anthony Del Broccolo, ist schon länger geplant, hat jedoch den Start ins US-Fernsehen wegen Verzögerungen in der Produktion knapp verpasst. Jetzt soll der Schauspieler nochmal versuchen die Serie ins Laufen zu bringen, doch, wie wir John Galecki kennen, wird er sich zunächst seiner neuen Rolle als Vater widmen, bevor er sich wieder in die Arbeit stürzt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.