Anzeige

Taylor Swift: Was ist mit ihren Locken passiert?

Die Freundin von Schauspieler Joe Alwyn ist bekannt für ihre blonden, langen Haare. Diese haben sich im Laufe der vielen Jahre, in denen Taylor Swift nun schon im Musikbusiness arbeitet, stark verändert. Fans der “Reputation”-Sängerin fragen sich jetzt, wo die schönen Locken der Bestie von Selena Gomez geblieben sind.

Die “Bad Blood”-Sängerin arbeitet jetzt schon seit über einem Jahrzehnt im Musikbusiness und bringt einen Hit nach dem anderes raus. Zu Beginn ihrer Karriere, sang Taylor Swift noch Countrysongs mit einer Gitarre im Arm. Damals war die Ex von Harry Styles noch ein Teenager mit großen Träumen. Ihre Haare hatten zu dieser Zeit noch einen verspielteren Look, und fielen schwungvoll auf ihre Schultern. Doch heute sieht man die “Shake it Off”-Sängerin nurnoch in mit einem strengen Pferdeschwanz, oder aalglatten Haaren. Hat die Freundin von Joe Alwyn ihre Haarstruktur verloren, oder benutzt Swift einfach nur ein verdammt gutes Glätteisen?

Hat der Stress ihre Haare verändert?

Die Popsängerin scheint kaum eine Minute nur für sich zu haben. Neben dem Liebeskummer ihrer Bestie Selena Gomez und ihrem eigenen Privatleben, versucht die “Bad Blood”-Sängerin nebenbei immer wieder neue Musik für ihre Fans zu produzieren. Der Stress im Alltag wirkt sich bekanntlich auch auf die Haare eines Menschen aus. Doch Taylor Swift enthüllte jetzt bei einem Interview, was die Veränderung ihres Looks wirklich ausgelöst hatte. Mit ihren 29 Jahren, lernte die Blondine wohl, dass sich die Struktur der Haare im Laufe einfach von selbst verändern kann. Schon als Kind hatte der Superstar immer sehr starke Locken, doch mit der Zeit veränderte sich die Struktur, sodass die Ex von Harry Styles jetzt einfach glatte Haare hat. Wir finden jedoch, dass auch diese der Sängerin sehr gut stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.