Anzeige

Taylor Swift: Rächt sie sich mit ihrer Band an Scooter Braun?

Taylor Swift will sich nicht mehr von Manager Scooter Braun schikanieren lassen und gründet kurzerhand eine eigene Band namens “Jack Leopards & The Dolphin Club”.

Zwischen Taylor Swift und dem Manager von Justin Bieber - Scooter Braun - herrscht seit Jahren ein bitterer Krieg. Es fing damit an: Die 30-jährige Sängerin veröffentlichte unter dem Label “Big Machine Label Group” ihre ersten sechs Alben. Den Vertrag mit dem Label unterschrieb sie bereits, als sie 15 war. Letztes Jahr wurde der Musikverlag dann an Scooter Braun verkauft - und somit auch all die Rechte an den Songs von Swift. Für die “ME!”-Sängerin bedeutet das: Braun entscheidet, ob sie ihre Songs aufführen darf und verdient auch noch mächtig Kohle mit ihrer Musik. An den Einnahmen des Labels machen Taylors Songs immerhin ganze 35% aus. Die jetzige Situation macht Taylor mächtig sauer - von ihrem ehemaligen Labelchef fühlt sie sich betrogen, weil er die Firma verkauft hat. Und von Scooter Braun fühlt sie sich schikaniert, weil er mit ihren Songs machen kann, was er will. Nun kam ihr eine brillante Idee: Sie gründet einfach ihre eigene Band!

Taylor Swift fühlt sich schikaniert

Taylor Swift hat nun also ihre eigene Band, wie kam es denn dazu? Vor Kurzem wurde ein Cover-Track von ihrem Song “Look What You Made Me Do” in der vorletzten Folge der 3. Staffel von “Killing Eve” gespielt. Verdächtig war an diesem Vorfall noch nichts, den ruhigere Covers von Pop-Songs werden oft in Drama-Serien gespielt. Die Situation wurde erst verwirrend durch einen Tweet von ihr, in dem sie das Cover lobte, denn eigentlich postet sie nie Tracks von anderen Künstlern: “Ich bin so begeistert von dem Cover von lwymmd in Killing Eve von Jack leopards & the dolphin club!” Einige Fans ahnten schon, dass Taylor Swift bei dem Cover und bei der Band ihre Finger im Spiel haben muss. Schließlich wurde als Produzent Nils Sjöberg genannt - das war bereits Taylors Pseudonym während einer Zusammenarbeit mit Calvin Harris. Außerdem war auf dem Cover-Foto ein Junge mit “dolphin club”-T-Shirt und verdecktem Gesicht zu sehen. Schnell wurde klar: Das ist Taylors Bruder, Austin Swift! Viele sind sich jetzt sicher, dass Taylor die Band “Jack leopards & the dolphin club” selbst gründete, um ihr eigenes Ding zu machen - ohne den Einfluss von Erzfeind Scooter Braun.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.