Anzeige

Taylor Swift: Friedensangebot an Katy Perry

Sängerin Taylor Swift stickt für den Frieden mit Kollegin Katy Perry. Die Fehde zwischen den beiden gilt als beendet

Schon seit Jahren tragen die Sängerinnen Katy Perry und Taylor Swift, die einst gute Freundinnen waren, öffentlich einen Streit aus. Worum es darum geht versteht wohl niemand mehr so genau. Unter anderem hieß es mal, Katy Perry soll versucht haben, eine Tour von Swift zu schädigen, in dem sie ihr drei Tänzer abspenstig machte. Daraufhin konterte diese mit einem neuen Lied, in dem sie zum Beispiel singt: “Ich dachte, du wärst jemand, dem man vertrauen kann” oder “Sieh, was du getan hast (...) Ich habe immer noch Narben auf meinem Rücken von deinem Messer”. Seither gab es immer wieder zaghafte Annäherungsversuche zwischen den beiden. So hat Taylor Swift vor zwei Jahren ein Video auf Instagram veröffentlicht, in dem sie ein Geschenk auspackt. Im Paket befindet sich ein Olivenzweig und ein Bild von einem Hündchen mit klassischem “Hundeblick”. Perry schrieb hierzu wohl einen Zettel mit dem sie sagte es tue ihr leid und sie wolle “die Luft reinigen”.

Taylor Swift bestickt Kuscheldecke für Katy Perrys Tochter

Vor ein paar Wochen ist Sängerin Katy Perry Mutter geworden. Sie und ihr Verlobter Orlando Bloom wurden stolze Eltern der gesunden Daisy Dove Bloom. Jetzt überrascht ihre ehemalige Rivalin Taylor Swift sie mit einem selbstgemachten Geschenk für ihre Tochter. “Miss Daisy Dove liebt ihre handbestickte Kuscheldecke von Miss Taylor Swift heiß und innig”, kommentiert Katy Perry auf Instagram, zu einem Foto, das eine rosafarbene Decke zeigt. Die Decke ist mit roten Blumen und den Worten “Baby Bloom” bestickt. Das soll Superstar Taylor Swift selbst angefertigt haben. Weiter schreibt Perry, das sie hoffe ihre Tochter werde die Decke sehr lange mit sich herumschleppen und die Reste als Teenager noch aufbewahren. Ihre “Streitereien” sind wohl nun endgültig beigelegt auch wenn es sich dabei möglicherweise auch nur um einen PR-Gag handelte.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.