Anzeige

"Sherlock": So cool! Benedict Cumberbatch und Martin Freeman werden Nachbarn

Der “Sherlock”-Schauspieler Martin Freeman ist auf der Suche nach einem neuen Herrenhaus. Er zieht jetzt in genau die gleiche Straße, wie Co-Star Benedict Cumberbatch.

Die britische Fernsehserie “Sherlock” läuft auch im deutschen Fernsehen mit sehr hohen Einschaltquoten bereits seit 2011. Sherlock Holmes und sein loyaler Partner Dr. John Watson kommen dabei hinter jedes Verbrechen und hinter jede Intrige. Gespielt wird Holmes von Benedict Cumberbatch, der mit der Theaterregisseurin Sophie Turner verheiratet ist. Er wohnt mit ihr und seinen zwei Söhnen im Nord-Westen Londons. Auch sein Kollege Martin Freeman aus "Der Hobbit" sah sich in der gleichen Gegend nach einem Haus für sich um. Er und seine Frau Amanda Abbington, die 16 Jahre mit ihm verheiratet war, haben sich vor kurzem scheiden lassen. Kann der 57-jährige Trost bei seinem guten Freund finden? 

Martins neues Haus ist nicht gerade ein Schnäppchen

Die neue Unterkunft von Martin Freeman aus "Sherlock" ist eine sehr kostspielige Angelegenheit. Geld ist für den Bestbezahlten Briten jedoch kein Thema. Sein neues Haus enthält fünf Zimmer, einen Weinkeller und einen sehr weiten Landschaftsgarten. Das Zuhause ist rund fünf Millionen Dollar wert und liegt sehr nah an Benedict Cumberbatchs Haus. Doch es ist nicht sicher, ob die beiden sich regelmäßig sehen werden. Ben meinte einst, dass Freeman übertreibe, als er sagte, die Show würde durch die Erwartungen von Kritikern und Fans keinen Spaß mehr machen. Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn die Kollegen aus der Fernsehserie, durch ihren Wohnsitz und die kurze Distanz, auch im privaten Leben zueinander fänden.


Das könnte dich auch interessieren:

Benedict Cumberbatch: Das wissen wir über "Sherlock" Staffel 5
Benedict Cumberbatch: Große Überraschung! Kommt "Sherlock" Staffel 5 doch schneller als gedacht?
Benedict Cumberbatch: schockierende Veränderung beim "Sherlock"-Star
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.