Anzeige

Selena Gomez: Dieser Billie-Eilish-Song brachte sie zum Weinen

Selena Gomez kommt gar nicht aus dem Schwärmen für ihre Kollegin Billie Eilish. Dieser Song hat die Sängerin sogar zum Weinen gebracht!

Selena Gomez sprach mit Zane Lowe über einige der Künstler, die sie in ihre Playlist "At Home With" von Apple Music aufnahm, welche am 27. April ihr Debüt auf Apple Music hatte. Während des Gesprächs schwärmte die “Boyfriend”-Sängerin über einige ihrer Kollegen, darunter ihre beste Freundin Taylor Swift, Kid Cudi oder Da Brat. Als das Thema Billie Eilish zur Sprache kam, sagte Selena, dass Billies Song "Everything I Ever Wanted" ihr sehr nahe ging. “Ich denke, sie hat einfach das Verständnis für die Musikbranche. Sie weiß, wie hart es oft ist, das hat sie mit ihrem Lied ‘Xanny’ bewiesen”, meinte Selena Gomez in dem Gespräch mit Zane Lowe. “Sie ist sich so bewusst, was diese Industrie macht und was sie aus uns machen kann. Als ich ihr Lied hörte, schluchzte ich einfach nur, weil mir der Text so nahe ging. Es gibt so viele Momente in denen ich mir dachte 'Oh, es spielt keine Rolle, wer du bist”, fuhr die “Boyfriend”-Interpretin fort. Außerdem bezeichnete Selena Gomez ihre Kollegin als eine erstaunliche Künstlerin.

Selena Gomez: Das hält sie von Billie Eilish

Billie Eilish erklärte kürzlich, wovon ihr Song “Everything I Ever Wanted” handelt. “Es geht um die Beziehung zwischen mir und meinem Bruder Finneas. Wir fingen an, es zu schreiben, weil ich einen Traum hatte, in dem ich mich umbrachte und es niemanden interessiert hat. Alle meine besten Freunde und Leute, mit denen ich gearbeitet habe, traten an die Öffentlichkeit und sagten: "Oh, wir haben sie nie gemocht. In dem Traum war es den Fans egal. Das Internet hat mich kritisiert, weil ich mich umgebracht habe, all dieses Zeug, und es hat mich wirklich fertig gemacht". Dieses hypothetische Verhalten, das Billie Eilish in ihrem Song darstellt, berührte Selena Gomez zutiefst, weshalb sie das Lied in ihre Playlist aufnahm. "Ich schätze, diese Quarantäne hat mir Zeit gegeben, einfach alle Arten von Musik zu hören", erklärte sie im Interview mit Zane Lowe. “In jedem dieser Lieder gibt es so viel Geschichte zu erzählen. Ich lehnte mich beim Hören zurück und dachte: "Das ist so interessant, weil ich diese Lieder mich dazu inspirieren, eine andere Art von Musik zu hören. Es geht um Texte, starke Texte, viel Liebe und Schmerz, und dann gibt es einfach ein paar Partysongs, die mir das Gefühl geben, wieder ein Kind zu sein”, fuhr die erfolgreiche Sängerin fort. Das Kompliment, das sie ihrer Kollegin gemacht hat, hat Billie Eilish bestimmt gefreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.