Royals: Wer wohnt in Kensington Palace?

Der Kensington Palace ist seit Jahren das Zuhause einiger der ranghöchsten Mitglieder der königlichen Familie. Doch wer wohnt momentan im Kensington Palace?

Die berühmtesten aktuellen Bewohner sind natürlich der Herzog und die Herzogin von Cambridge, die mit ihren drei kleinen Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis und ihrem königlichen Kindermädchen Maria Teresa Turrion Borrallo in einer 20-Zimmer-Villa auf vier Etagen leben. Ihr Haus, Apartment 1A, gehörte früher Prinzessin Margaret und verfügt über fünf Empfangsräume, drei Hauptschlafzimmer, Ankleidezimmer, einen Nacht- und einen Kinderhort sowie Personalräume. Die Cambridges zogen laut Hellomagazine 2017 dauerhaft in das Apartment 1A. Zu dem Zeitpunkt wurde George eingeschult und Charlotte kam in den Kindergarten. Zuvor lebten sie in ihrem großzügigen Landhaus Anmer Hall in Norfolk, das ein Hochzeitsgeschenk der Queen war. Das Apartment 1A, das den Hyde Park überblickt, sollte ursprünglich 30 Zimmer erhalten, besteht jedoch heute nur aus 20 Zimmern.

Wer sind die royalen Nachbarn Prinz William und Kate Middleton und wie wird der Palast heute genutzt?

Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann Jack Brooksbank zogen ein paar Monate vor ihrer königlichen Hochzeit 2018 in Ivy Cottage im Kensington Palace ein. Die jüngere Tochter von Prinz Andrew wohnte früher mit ihrer Schwester Prinzessin Beatrice im St. James's Palace. Prinz Harry und Meghan bezogen ursprünglich das Apartment 1, welches direkt an das Haus von William und Kate grenzt, bevor sie schließlich im Frühjahr 2019 in das Frogmore Cottage nach Windsor zogen. Das Anwesen war das Zuhause des Cousins der Queen, des Herzogs von Gloucester und seiner Frau, der Herzogin von Gloucester, aber das Paar, dessen drei Kinder bereits erwachsen sind, zog 2019 aus. Sie zogen in die "Old Stables" im Kensington Palace. Das Apartment 10 mit fünf Schlafzimmern und fünf Empfangsräumen ist das Zuhause von Prinz und Prinzessin Michael of Kent. Das Paar lebt seit den siebziger Jahren im Palast und war einst Nachbarn von Diana, Prinzessin von Wales, die auch nach ihrer Scheidung von Prinz Charles nebenan im kombinierten Apartment 8 und 9 wohnte. Auch ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry wuchsen dort auf. Laut dem Biografen Andrew Morton war der Palast ein "Kinderparadies" mit seinen langen Gängen, einem Hubschrauberlandeplatz und vielen Gärten im Freien. Heutzutage werden die Gebäude hauptsächlich von Mitarbeitern des Kensington Palace bewohnt, während die State Apartments seit langem das Zuhause von Mitgliedern der erweiterten königlichen Familie sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.