Anzeige

Rooney Mara von Joaquin Phoenix schwanger: Wann kommt das gemeinsame Kind?

Schon länger wird immer wieder darüber geredet, dass Rooney Mara (35) ihr erstes Kind von ihrem Verlobten Joaquin Phoenix (45) erwarte. Laut einem Insider soll es nun bald soweit sein.

In den letzten Wochen mussten wir alle vor allem viele traurige und schockierende Nachrichten verkraften. Dabei ging es um viele unterschiedliche Themen, etwa die schlimmen Auswirkungen der Corona-Pandemie mit seinen Hunderttausenden Erkrankten und Todesfällen oder - je nach Sichtweise - den unmenschlichen Bedingungen zu Hause zu bleiben und sich und andere Menschen vor der gefährlichen Krankheit COVID-19 durch einige Maßnahmen wie Abstand zu halten oder einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen zu schützen. Auch in der Welt der Promis gab es einige traurige Nachrichten, die sich in den meisten Fällen vor allem darum drehten, dass eine Beziehung oder sogar eine langjährige Ehe aus verschiedensten Gründen zerbrach. Doch nun schenken uns immerhin die beiden Schauspieler Rooney Mara und Joaquin Phoenix mal wieder erfreulichere Nachrichten.

Neuigkeiten zu Rooney Maras Schwangerschaft

Denn die beiden erwarten nun bald ihr erstes Kind, Mara ist also schwanger. Einem Insiderbericht zufolge befindet sich die werdende Mama bereits im sechsten Monat. Nun zeigte sie sich auch einmal wieder öffentlich, als sie zum Muttertag ihre Schwester Kate (37) besuchte, die bereits letztes Jahr ihr erstes Kind bekam. Vielleicht hat sie sich ja auch gleich noch ein paar Tipps bei ihr bezüglich der Kleinkind-Erziehung abgeholt, denn davon hat ihre Schwester bestimmt einige. Aber auch so bin ich mir sicher, dass die beiden genialen Schauspieler Rooney Mara und Joaquin Phoenix hervorragende Eltern sein werden. Auch ansonsten scheint bei beiden zurzeit ja alles perfekt zu laufen, schließlich sind sie Berichten zufolge bereits Juli letzten Jahres verlobt und werden demnach bestimmt bald sogar heiraten. Bis dahin wird dann bestimmt auch ihr neugeborener Sohn oder ihre Tochter dabei sein, wobei uns da jetzt natürlich vor allem noch interessiert, welchen Namen der süße Nachwuchs denn tragen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.