Anzeige

Prinz Harry sucht Beistand bei Vater Prinz Charles

Prinz Harry ist ganz klar ein Papa-Kind. Das hat uns der Megxit gezeigt. Auch jetzt sucht er wieder dessen Nähe.

Es ist wohl die Beziehung, die die vergangenen Jahre am meisten in der Öffentlichkeit stand und mit am meisten diskutiert wurde. Die viele für falsch hielten, und an deren Bestand viele zweifelten: Die Beziehung von Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle. Unter den Zweiflern waren nicht nur zahlreiche Menschen weltweit, sondern von Anfang auch die Königin von England selbst, Queen Elizabeth. Doch nicht einmal das konnte Prinz Harry davon abhalten, seiner Meghan das “Ja”-Wort zu geben. Seitdem, so könnte man sagen, geht es für den Enkel der Queen ziemlich den Bach runter - zumindest was seine Beziehung zu seiner Familie, zur Krone, zu England und seine Finanzen angeht. Denn Anfang des Jahres kehrten die beiden Aufsässigen der Krone - und damit auch der Familie - den Rücken. Dass es mit dem Geld seitdem nicht ganz so rosig lief, wurde spätestens klar, als Papa Prinz Charles die Sicherheitskosten für das teure Paar übernehmen musste.

Prinz Harry bekommt Beistand von Prinz Charles

Eine gute Vater-Sohn-Beziehung ist doch das schönste auf der Welt. Ein Vater kann so vieles sein: ein Lehrer, ein Beschützer, ein Ratgeber. Das sieht auch Prinz Harry so, dem die Beziehung zu seinem Vater Prinz Charles besonders wichtig ist. Denn dessen Unterstützung kann der Enkel der Queen sich jederzeit sicher sein. Während des Megxits war Papa Charles stets an Prinz Harrys Seite - egal, was die anderen Familienmitglieder oder der Rest der Welt davon hielten, unterstützte ihn mit Geld und bot ihm eine Schulter zum Anlehnen. Und auch jetzt, nach dem Megxit, wo Prinz Harry und seine Meghan im sonnigen Los Angeles hausieren, kann der ehemalige Thronfolger nicht auf seinen Vater verzichten. Regelmäßig telefonieren und video callen sie miteinander, weiß ein Insider. Und obwohl ziemlich viele - ziemlich ranghohe - Personen eventuell etwas dagegen haben könnten, steht für Prinz Charles fest, dass sein Sohn und dessen Angetraute jederzeit zurück nach London in seine schützenden Arme kommen können.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.