Anzeige

Prinz Harry: Sein größtes Opfer für Meghan Markle

Meghan Markle und Prinz Harry (Foto: Northern Ireland Office / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0))

Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle stehen schon seit längerer Zeit in den Schlagzeilen, aber was Prinz Harry diesmal widerfahren ist, löste pure Emotionalität und Tränenfluss aus, denn das, was er für seine Frau opferte, hat es in sich.

Über Meghan Markle und Prinz Harry, welche seit dem 19. Mai 2018 verheiratet sind, findet man sehr viele verschiedene Artikel im Internet, unter anderem Prinz Harrys größtes Geheimnis vor der Queen, aber auch viele andere mehr. Doch nicht nur die Probleme mit der Königsfamilie sorgten für Schlagzeilen. Erst vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass Prinz Harry vor paar Wochen eine emotionale Erfahrung machen musste. Als Meghan Markle, Herzogin von Sussex, und ihr Mann Prinz Harry, Herzog von Sussex, ihr königliches Leben hinter sich ließen, verloren beide ihre Titel. Denn ohne ihre Titel sind sie kein Teil von der Königsfamilie mehr und für Prinz Harry kam es noch schlimmer. Beide besitzen nur noch ihre bürgerlichen Namen. Aber wenn ihm diese Titel so wichtig sind, wieso möchte er sein königliches Leben hinter sich lassen?

Was Prinz Harry für seine Frau Meghan Markle opferte

Das, was Prinz Harry durch den Austritt aus der königlichen Familie verlor, schmerzte ihn sehr. Denn er verlor dadurch all seine militärischen Ehrenränge und darf seitdem nie wieder seine Uniform anziehen. Zumindest darf er sich seine Medaillen umhängen, aber mehr leider nicht mehr. Laut zwei Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand in Maire Claire U.K. war der demoralisierendste Aspekt des neuen Deals, die Entziehung seiner militärischen Ränge, welcher er als Mitglied der Königsfamilie bekam, darunter waren zum Beispiel Ränge des “Captain Generals der Royal Marines”, des Honorary Air Force Kommandanten der Royal Air Force Basis in Honington und des Honorary Commodore-in-chief der Royal Navy Small Ships und der Diving Operations. Ein Insider berichtete den Autoren, dass dieser Beschluss der Grund war, was Prinz Harry emotional machte.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.