Anzeige

Planen Kate Middleton und Prinz William einen Umzug?

Gibt es etwa geheime Pläne, in denen Prinz William und Kate Middleton den Kensington-Palast verlassen?

“Womans Day”, eine Zeitschrift, behauptet, Prinz William und dessen Angetraute Kate Middleton würden einen Umzug planen. Und zwar vom Kensington-Palast, ihrem jetzigen Wohnsitz, in den Buckingham Palace. Der Grund? Sie wollen dem Gebäude einen Nutzen geben, nachdem ihre sonstigen Bewohner Prinz Charles und Camilla Parker Bowles sich derzeit in Clarence House aufhalten und die Queen in Windsor Castle ist. Aha, sie wollen also die vielen vielen Gelder, die in den Bau des Palastes flossen und vermutlich immer noch fließen, nicht verschwenden. Außerdem wollen sie so Kensington räumen, damit ihre Kinder später mal einen Rückzugsort für sich und ihre Familie haben. Meghan Markle, die Frau von Prinz Harry, findet die Idee lächerlich. Der Grund: Ihr gefällt es nicht im Buckingham Palace. Könnte aber auch sein, dass sie einfach nur neidisch ist, so ein Insider. Doch: Alles falsch! Jetzt stellte sich heraus, dass das alles nur Märchen sind. Weder Kate noch William haben vor, umzuziehen. Der Palast sei außerdem rentabler, wenn niemand darin wohne.

Prinz William und Kate Middletons Beziehung

Catherine Elizabeth Middleton - oder auch einfach nur Kate - ist die Herzogin von Cambridge. Sie stammt aus einer stinknormalen, bürgerlichen Familie - ihre Eltern waren beide Flugbegleiter und eröffneten später den Versandhandel “Party Pieces”. Und doch ist sie nicht ganz so normal und bürgerlich. Denn sie ist mit dem Thronfolger der englischen Krone Prinz William verheiratet. Im Herbst 2001 lernten die beiden sich während ihres Studiums in St. Andrews kennen. Im Jahr danach lebten sie gemeinsam mit anderen Studenten in einer WG und kamen dann auch zusammen. Auf ihrer Beziehung lastete schon damals großer Druck, war William nun einmal eine in der Öffentlichkeit stehende Person. Deshalb trennten sie sich 2007 auch. Und kamen kurz darauf gleich wieder zusammen. Es sollte wohl einfach so sein. Das sahen die beiden genauso und verlobten sich 2010. 2011 folgte dann die Hochzeit, zwei Jahre später kam ihr erster Sohn - Prinz George - zur Welt, zwei Jahre danach Prinzessin Charlotte und drei Jahre nach ihr Prinz Louis. Schön zu sehen, dass eine Jugendliebe auch für immer halten kann.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.