Anzeige

Nicki Minaj schockt Fans mit Skandal-Hochzeit

Nicki Minaj heiratet einen Mörder und Sexualstraftäter (Foto: MTV International [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)])

Die Rapperin und Schauspielerin Nicki Minaj hat geheiratet: einen verurteilten Mörder und Sexualstraftäter – Kenneth Petty

Sie kennen sich seit ihrer Jugend: Kenneth Petty und Nicki Minaj. Aber erst Ende des Jahres 2018 wurde die Beziehung der beiden offiziell. Nicki Minaj bekam schon des Öfteren wegen der Beziehung Kritik. Wieso? Der Mann der Songwriterin hat, laut mehreren Medienberichten, schon einige Jahre im Gefängnis verbracht – wegen Mord und versuchten Sexualstraftaten. Ganze 11 Jahre saß er hinter Gittern. Die Vorgeschichte scheint ihn nicht gerade zum liebsten Schwiegersohn zu machen, leider ist die Meinung von Nickis Mutter nicht bekannt. Ende Juli wurden die beiden vor einem Gericht in Beverly Hills gesichtet. Laut “TMZ” handelt es sich dabei um ein Gericht, welches Hochzeitslizenzen ausstellt. Damit war es klar: Die beiden wollen Heiraten. In einem Interview erklärte Nicki Minaj jedoch Folgendes: “ Ich muss mich auf viele Dinge konzentrieren, sodass ich jetzt nicht die große Hochzeit durchziehen will.” Die große Hochzeit wollten sie später haben, doch heißt das, dass eine Trauung im kleinen Kreise stattfand? Scheinbar ja, denn die beiden haben insgeheim geheiratet.

Nicki Minaj: Hochzeit fand im Geheimen statt – eine Idee des Ex-Häftlings?

Wie bereits erwähnt, ist der Mann von Nicki Minaj ein Ex-Häftling. Wollten die beiden deshalb die Hochzeit nicht im großen Stil durchführen? Das Paar kennt sich schon aus Teenager Zeiten und und die Rapperin musste ihn und deren Beziehung schon mehrmals vor der Öffentlichkeit verteidigen. Die Hochzeit fand, mehr oder weniger, im Geheimen statt. Das Datum war lange Zeit nicht bekannt und erst nach der Hochzeit verkündete Minaj das sie nun einen neuen Namen trägt. Die Vermählung fand also nur im kleinsten Kreis statt. Hatten die beiden keine Lust auf die Presse vor Ort? Es könnte natürlich sein, dass Nicki Minaj und Kenneth Petty sich, an ihrem grooßen Tag, nicht mit Vorwürfen der Presse und der Fans herumschlagen wollten. Immerhin heiratet ein weltberühmter Promi einen Straftäter. Was allerdings mehr im Stil der asugeflippten Rapperin liegen würde, wäre, eine große Hochzeitsfeier, mit vielen Gästen, nächstes Jahr im Sommer nachzuholen. So machten es Justin und Hailey Bieber vor, vielleicht Mrs. Minaj ja nach. Denn auf die Meinung der Öffentlichkeit pfiff die "Anaconda"-Interpretin schon häufig. Mit einem Instagram-Video bestätigte die 36-Jährige, dass die beiden nun verheiratet seien. In dem Video waren je zwei Tassen mit der Aufschrift "Mr" sowie "Mrs" und zwei Baseball Caps mit derselben Aufschrift zu sehen. Unter dem Video steht geschrieben: “Onika Tanya Maraj-Petty 10•21•19” –  Nicki Minaj trägt wohl einen neuen Doppelnamen und die Zahlen werden das Hochzeitsdatum, der 21.10.2019 (ein Montag), sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.