Anzeige

Nicki Minaj geht in den Ruhestand? UPDATE! 

Nicki Minaj entschuldigt sich für übereilten Post (Foto: Eva Rinaldi [CC BY-SA 2.0 (httpscreativecommons.orglicensesby-sa2.0)])

Am Wochenende schockierte Nicki Minaj ihre Fans: Die Sängerin wird ihre Musikkarriere bis auf Weiteres beenden.

Via Twitter gab die erfolgreiche Rapperin Nicki Minaj nun bekannt, dass sie, mit ihren 36 Jahren, in den Ruhestand gehen wird. Die “Anaconda”-Sängerin erklärte in ihrem Tweet, dass die Familiengründung für sie nun erste Priorität hat. Es ist schon länger bekannt, dass Nicki Minaj Kinder, mit ihrem Skandal umwobenen Freund, Kenneth Petty, will. Auch eine Hochzeit scheint in Planung zu sein, denn die dafür benötigte Heiratslizenz wurde schon angefordert. Da steht dem Familienglück ja nichts mehr im Weg. Einige Fans sind sich sicher: Nicki Minaj ist jetzt schon schwanger, und daher auch der abrupte Ausstieg aus dem Showbiz kommt. Doch nicht alle wollen Nicki Minajs Ruhestand einfach so hinnehmen.

Nicki Minaj entschuldigt sich für übereilten Post

Einige Fans reagierten auf den unerwarteten Tweet negativ. Die einen wollten Nicki Minajs Entscheidung nicht akzeptieren und flehten daher Ariana Grande an, sie solle Nicki noch einmal ins Gewissen reden, dass sie ihre Musikkarriere nicht an den Nagel hängen soll. Die anderen waren sauer, dass Nicki Minaj ihre Bekanntgabe in wenigen Sätzen einfach nur twitterte. Dafür entschuldigte sich die Sängerin nun: Es sei forsch von ihr gewesen, die Information übereilt und unsensibel in den Raum zu werfen. Daraufhin kündigte sie an, dass sie genaueres in ihrem “Queen Radio” erklären und erzählen wird und hofft, dass die Fans dennoch weiterhin ihre Songs hören und rappen werden. Bei diesen versöhnlichen Worten, kann ihr wohl kein Fan mehr böse sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.