Anzeige

Neue Rolle für Prinz Harry?

Ab April muss Prinz Harry seine königlichen Ämter ablegen und anschließend selbst für seine Finanzen aufkommen. Aber wartet etwa schon die nächste Aufgabe auf ihn?

Am Montag fand das letzte offizielle Treffen der Royals vor dem Austritt von Prinz Harry und Meghan Markle statt. Bei dem gemeinsamen Besuch eines Gottesdienstes in der Westminster Abbey, anlässlich des “Commonwealth Days” trafen sich die Mitglieder des britischen Königshaus vorerst zum letzten Mal. Am 1. April legt Prinz Harry seine königlichen Ämter und seine Titel nieder. Anschließend ist ein gemeinsames Leben mit Meghan Markle und Sohn Archie in Kanada geplant. Genauere Zukunftspläne des Paares gab es bisher noch nicht, es aber sehr wahrscheinlich, dass Prinz Harry bald in eine neue Rolle schlüpfen wird. Der beste Freund des Prinzen,Charlie van Straubenzee, ist Ende Februar zum ersten Mal Vater einer Tochter geworden. Da diese tolle Neuigkeit fast zeitgleich mit den letzten Pflichtbesuchen in Großbrittanien passierte, blieb dem 35-Jährigen bestimmt auch Zeit, um den frischgebackenen Vater des Mädchens zu besuchen. Dass der Prinz die Rolle des Taufpatens für die kleine Clover übernimmt, wäre, wie einige Quellen bestätigten, durchaus denkbar.

Prinz Harry: Wird er bald Taufpate?

Prinz Harry und Charlie van Straubenzee sind schon seit ihrer Schulzeit eng miteinander befreundet. Als Charlie seine Frau, Daisy Jenks heiratete, war Harry bereits der Trauzeuge seines besten Freundes. Außerdem ist Charlie auch der Taufpate von Harrys und Meghans Sohn, Archie Harrison Mountbatten Windsor. Bestimmt wäre es für die frisch gebackenen Eltern eine Freude, wenn der langjährige Freund die Patenschaft ihrer Tochter übernimmt. Es ist auf jeden Fall schön, dass es zwischen den ganzen negativen Berichten endlich auch mal wieder eine positive Neuigkeit gibt. Nach dem letzten offiziellen Treffen der Royals hagelten schon wieder negative Schlagzeilen über der königlichen Familie ein. Weil Prinz Harry und Meghan Markle von ihren Familienmitgliedern alles andere als herzlich begrüßt und den Großteil der Veranstaltung von den anderen ignoriert wurden, sind sich viele Fans jetzt sicher, dass die Familie in Zukunft nicht mehr so oft zusammenkommen wird. Bisher wurde noch nicht bestätigt, ob Prinz Harry tatsächlich der Taufpate der kleinen Clover ist. Da sich die beiden Väter aber schon ewig kennen und viel miteinander erlebt haben, ist das gut möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.