Anzeige

Nach Harry Potter: Daniel Radcliffe ist kaum wieder zu erkennen

Der Schauspieler aus Harry Potter spielte nach seinem Durchbruch noch in wenigen Kinofilmen, die bei den Fans jedoch nicht immer gut ankamen. Jetzt sah man Daniel Radcliffe wieder am Set, doch war er kaum wiederzuerkennen.

Der Co-Star von Emma Watson schaffte durch die "Harry Potter"-Reihe seinen großen Durchbruch. Nach den Dreharbeiten, wurde es schwierig für Daniel Radcliffe von seinen Fans auch in einer anderen Rolle akzeptiert zu werden. Für die wird der Schauspieler eben immer “der Junge der überlebte” bleiben. Dennoch ist klar, dass der 29-jährige auch als Heimgesuchter in “Die Frau in Schwarz” oder als Solotraveller in “Jungle” einen sehr guten Job machte. Jetzt arbeitet der Ex-Kollege von Rubert Grint wieder am Set, doch hätten die Fotografen ihn in diesem Outfit fast nicht wiedererkannt.

Trägt Daniel jetzt lange Haare?

Am Mittwoch sah man Daniel Radcliffe in Australien am Set seines neuen Kinofilmes. Dabei trug der “Harry Potter”-Star seine Haare schulterlang und etwas aufgehellt in einem hellen braun. Der Vollbart und die riesige Statement-Brille rundeten das Outfit ab. In seinem neuen Film "Escape from Pretoria" spielt der Freund von Schauspielerin Erin Drake einen weißen Südafrikaner, der beschuldigt wird ein Terrorist zu sein und 1978 ins Gefängnis kommt. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit und sollte von Fans des Co-Stars von Emma Watson nicht verpasst werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.