Anzeige

Miley Cyrus: Freundschafts-Comeback mit Demi Lovato

Miley Cyrus und Demi Lovato führen seit einigen Jahren eine On-Off Freundschaft. Nun haben sie sich live auf Instagram endlich wieder ausgetauscht.

So glücklich sind Miley Cyrus und Demi Lovato über ihr Freundschafts-Comeback! Statt unter Quarantäne Trübsal zu blasen, drehte Miley Cyrus lieber ein neues Video für ihre eigene Talkshow, “Bright Minded”, um sich die Zeit daheim zu vertreiben. Als Gast per Instagram-Live-Video lud die 27-Jährige ausgerechnet ihre On-Off Freundin, Demi Lovato ein, die sie schon seit Kindheitstagen kennt. So konnten die beiden Sängerinnen, deren Terminkalender momentan wohl weitaus weniger voll als normalerweise sind, endlich mal wieder miteinander quatschen. Während dieses Gesprächs erzählten Miley und Demi von ihrer langjährigen Freundschaft und betonten auch, dass sie sich gegenseitig stets unterstützt haben, auch wenn sie manchmal wenig Kontakt zueinander hatten. Mit Demi unterhielt sich die Freundin des australischen Sängers, Cody Simpson außerdem über Themen, die die 27-Jährige in der Vergangenheit stark belastet haben. Beide Sängerinnen, sowohl Miley Cyrus als auch Demi Lovato hatten in ihrer Vergangenheit stark mit ihrem Körper und unerreichbaren Schönheitsidealen zu kämpfen.

Miley & Demi: Talkshow unter Quarantäne

Demi Lovato sprach bereits vor einiger Zeit über ihre damalige Essstörung So verriet sie, dass sie, um dem Schönheitsideal der westlichen Welt gerecht zu werden, in den letzten Jahren eine sehr ungesunde Lebensweise pflegte, kaum etwas aß und mehr Zeit im Fitnessstudio als daheim verbrachte. Doch auch Miley Cyrus hatte jahrelang mit ihrem Aussehen zu kämpfen. Nachdem sie mit 21 Jahren von der Öffentlichkeit nach einem Auftritt mit dem Sänger, Robin Thicke, wegen ihrer Beine ausgelacht wurde, traute sich die 27-Jährige mehrere Jahre nicht mehr mit kurzen Hosen aus dem Haus. “Ich habe zwei oder drei Jahre keine Shorts mehr getragen. Auf der Bühne habe ich keine Röcke mehr getragen, weil meine Beine nach den VMAs mit einem Truthahn verglichen wurden”, erzählte die ehemalige “Hannah Montana”-Darstellerin. Weil sie in den Augen vieler Fans zu dünn war, wurde außerdem ständig auf ihr rumgehackt. Die Probleme mit ihrem Körperbild machten Miley vor allem deshalb so zu schaffen, weil sie ihren Fans immer vermitteln wollte, stark zu sein und sich nicht von der Meinung Anderer beeinflussen zu lassen. Demi Lovato reagierte auf die Ehrlichkeit ihrer Freundin geschockt. “Ich hatte keine Ahnung”, meinte die Sängerin fassungslos und sei traurig, nicht für Miley dagewesen zu sein. Zum Schluss ihres Gesprächs beschlossen die beiden Superstars außerdem, sich in Zukunft öfter anzurufen und wieder mehr für einander da zu sein. Schön, dass Miley und Demi die Zeit unter Quarantäne für ein Freundschafts-Comeback genutzt haben!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.