Anzeige

Miley Cyrus: Blutüberströmt in Brooklyn! Was steckt hinter den Fotos?

Miley Cyrus mit blutigem Aufzug, doch was soll das eigentlich? Hier ein paar Hintergrundinformationen:

Die ehemalige Hannah Montana Schauspielerin Miley Cyrus wurde Blutüberströmt auf den Straßen von Brooklyn New York gesichtet. Die Szene ereignete sich an diesem Donnerstag Abend. Doch es handelt sich nicht um echtes Blut, sondern nur um Kunstblut. Im nächsten Videoprojekt der 27-jährigen, wird höchstwahrscheinlich auch Dua Lipa vertreten sein, die mit Miley am Anfang der Woche beim Shooting gesehen wurde. Am späten Donnerstagabend konnte man sehen, wie Miley zurück zu ihrem Hotel ging. Und Dua Lipa wurde beim Dinner im Big Apple gesehen. Eine noch nie dagewesene Kooperation zwischen Miley Cyrus und Dua Lipa. Würde sich bestimmt lohnen mal reinzuhören. Doch was hat es wohl mit diesem düsteren Setting auf sich?

Was hatte Miley Cyrus beim Shooting an?

Würde man es nicht besser wissen, hätte man gedacht, dass Miley bestimmt in einem heftigen Streit verwickelt war, wenn man sich ihre blutverschmierte Kleidung ansehen, doch Gott sei Dank ist dem nicht so, denn dieser grausige Anblick, war Teil ihres nächsten Videoprojekts, an dem sie gemeinsam mit Dua Lipa arbeitet. Die Tochter von Country-Sänger Billy Ray Cyrus balancierte auf einem Paar himmelhohen schwarzen Leder-Stilettos und hatte ein Gewirr von Halsketten um ihren Hals, darunter auch eins in Form eines Kreuzes. Darüber hinaus zog sie über ihr blutverschmiertes, ärmelloses und weißes Oberteil ein Korsett und einen Zylinder trug sie auch noch. Wirklich schräge Mode, in der sie sich sehen lassen kann. 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.