Anzeige

Meghan Markle verlässt England mit Baby Archie

Es ist noch nicht ganz einen Monat her, dass der Sohn von Meghan Markle und Prinz Harry auf die Welt kam. Und schon jetzt steht Archies erste reise nach Amerika an, in die Heimat seiner Mutter Meghan.

Noch schweben Meghan Markle und Prinz Harry voll im Familien -und Babyglück. Am 6. Mai kam das erste Kind von den Royals Meghan und Harry auf die Welt. Kurz darauf wurde Baby Archie auch schon der Öffentlichkeit gezeigt, welche natürlich sofort hin und weg vom jüngsten Mitglied der royalen Familie waren. Archie ist halb Engländer und durch Meghan gleichzeitig auch halb Amerikaner. Die beiden Eltern kommen aus unterschiedlichen Ländern, weshalb Archie wohl auch einen teil seiner Kindheit in Amerika verbringen wird.

Der erst Abstecher in die USA ist schon geplant

Es ist allseits bekannt, dass Herzogin Meghan Markle keine Engländerin sondern Amerikanerin ist. Sie wuchs dort auf und auch viele ihrer Freunde leben in den Vereinigten Staaten. Natürlich liegt es da nahe, dass die Mutter mit Baby Archie in ihre Heimat reisen möchte. Geplant ist, dass Meghan mit ihrem Sohn gegen ende des Sommers nach New York reist, um Mutter Doria und Freunde zu besuchen. Ob Prinz Harry auch mit kommt ist noch nicht sicher, da der Vater im Moment wohl sehr viel unterwegs ist. Das letzte mal war Meghan im Februar in New York. Es wäre also schön für sie, Freunde und Bekannte wieder zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.