Anzeige

Meghan Markle & Baby Archie: Seine erste Reise geht nach Afrika

Es ist noch nicht so lange her, seit Archie, der Sohn von Herzogin Meghan Markle und Prinz Harry, der Welt gezeigt wurde. Jetzt steht auch schon ihre erste Reise als kleine Familie an. Und diese geht nach Südafrika.

Noch dieses Jahr steht Meghan Markles, Prinz Harrys und natürlich Archies erst Reise als kleine Familie an. Anfang Mai war Archie in London auf die Welt gekommen und hält seitdem seine Eltern auf Trab. Da tut es der Familie sicher gut, auch mal aus England rauszukommen und einen Abstecher nach Südafrika zu machen. Der exakte Termin steht zwar noch nicht fest, jedoch soll es diesen Herbst soweit sein. Dabei wollen die Royals Angola und Malawi besuchen und Harry schaut auch noch auf einen Arbeitsbesuch in Botsuana vorbei. Die Eltern freuen sich schon darauf, Mitarbeiter der lokalen Initiativen zu treffen, denn ihre Arbeit hat eine sehr große Bedeutung für das Land.

Umzug der Royals nach Afrika?

Beide Royals Prinz Harry sowie Meghan Markle haben eine große Liebe zu Afrika. Schon seit vielen Jahren engagiert sich Harry bei der Unterstützung Aids kranker Kinder. Zusätzlich liegt ihm auch der Tierschutz, wie seinem Bruder Prinz William, ganz besonders am Herzen. Und auch Meghan war schon in einigen Initiativen und Hilfsorganisationen tätig. Es wird sogar spekuliert, dass die kleine Familie plant, länger in Afrika zu bleiben und dort sogar vorübergehend zu wohnen. Aber ob daraus etwas wird, ist noch nicht sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.