Anzeige

Meghan Markle: Geht es mit dem Baby zurück nach Amerika?

Die frisch verheiratete Royal Meghan Markle hat es wohl auch nicht besonders leicht. Die meiste Zeit ihres Lebens hat Meghan in den vereinigten Staaten verbracht, was sich nach ihrer Hochzeit aber änderte. Jetzt hat sie sich mit Prinz Harry ein Haus in den USA gekauft. Geht es nun für die beiden mit ihrem Kind in die USA?

Es ist nicht selten, dass Menschen ihre Heimat verlassen, um mit ihrem Partner zusammen zu ziehen. So hatte auch Meghan Markle die USA, in der sie ihr ganzes Leben verbracht hat, verlassen, um bei Prinz Harry zu sein. Jetzt haben sich Gerüchten zufolge die werdenden Eltern ein Haus in Malibu gekauft. Und dieses ist nicht gerade klein. Das Farm-Haus soll einen Pool, ein Fitnessstudio, einen Tennisplatz und Stallungen besitzen. Für genügend Schlafplätze ist mit drei weiteren kleineren Cottages gesorgt. Jetzt lässt natürlich vermuten, dass Meghan und Harry England verlassen und mit dem Baby nach Amerika gehen.

Steht ein Umzug in die USA bereits?

Die Öffentlichkeit behauptet Meghan Markle möchte in der nähe den Strandes und auch näher an ihrer Mutter Doira wohnen. Auch wenn Pläne vermutlich schon stehen, ist es zu bezweifeln, dass Harry und Meghan England sofort nach der Geburt des Kindes verlassen. Wahrscheinlicher ist es, dass sie noch ein Weilchen warten, bis das Kind etwas älter ist. Ein längerer Abstecher in die USA ist dann jedoch denkbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.