Lizzo: Fans starten Shitstorm wegen Detox-Kur

Sängerin Lizzo erntet Shitstorm wegen ihrer Saftkur


Die US-amerikanische Sängerin und Rapperin Lizzo steht eigentlich ganz deutlich für Body-Positivity und Liebe zum eigenen Körper. Immer wieder stellt sie sich den gängigen Schönheitsidealen und zeigt wie glücklich sie in ihrem vermeintlich "unperfekten" Körper ist. Sie ermutigt ihre Fans mit Liedern wie “My Skin” zu mehr Selbstliebe. Ihren Körper präsentiert sie gerne - und auch gerne mal etwas freizügiger. Auch ihre Workout-Videos teilt die 32-Jährige mit ihren Fans auf TikTok. Jetzt erntet Lizzo allerdings scharfe Kritik. Wegen eines wohl eigentlich eher harmlosen Themas. Die Sängerin erzählte den Fans, dass sie sich für zehn Tage lang einer Saftkur unterzogen hätte. Dies habe sie nicht wegen eines gewünschten Gewichtsverlustes getan, sondern einfach ihrer Gesundheit wegen. Nach einer stressigen Zeit habe Lizzo ihrem Körper etwas gutes tun wollen.

Macht Lizzo Werbung für Detox-Kur?


Sängerin Lizzo muss sich nach einer Saftkur Kritik von ihren Fans anhören. Ihre Entscheidung ihren Fans von ihrer Detox-Kur zu erzählen hätte sie eigentlich für “beschämend” empfunden. “Die Menschen erwarten bei Frauen wie mir, dass wenn sie etwas für ihre Gesundheit tun, dann nur, um einen dramatischen Gewichtsverlust zu erreichen”, so Lizzo. Das sei allerdings nicht ihr Beweggrund gewesen: “Ich habe im November viel getrunken und viele scharfe Sachen gegessen, die meinen Magen verstopft haben. Ich wollte das rückgängig machen und wieder dahin kommen, wo ich war…”. Sie sei sehr stolz auf ihre Ergebnisse, das sind ihre Fans hingegen nicht. Ein User schreibt zum Beispiel: “Zu sehen, wie du diese Diätkultur promotest, bricht mir das Herz”. Einige weitere Kommentare zeigen, dass auch weitere Fans diese Meinung teilen. Viele andere Fans hingegen verteidigen die Entscheidung von Lizzo und sind stolz auf die Sängerin.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.