Anzeige

Liam Payne: Problem mit Songs von One Direction

Während einem Auftritt erzählte Liam Payne, dass er Probleme hat, alleine Songs von One Direction zu singen.

Im Jahr 2015 verließ Zayn Malik die Band One Direction, welche sich ein Jahr später komplett auflöste. Damals ging Zayn Malik aufgrund von Stress und mit der Begründung, er wolle ein “normaler 22-Jähriger” sein. Nach der kompletten Auflösung, starteten die Sänger ihre Solokarrieren. Im Jahr 2017 veröffentlichte Liam Payne seine erste Single “Strip That Down”. Mittlerweile hat die Single über 330 Millionen Views auf Youtube erreicht und ist zu einem der beliebtesten Songs des Stars geworden. Sein erstes Album “LP1” wurde zwei Jahre später veröffentlicht. Im selben Jahr brachte Liam Payne eine weitere EP mit dem Titel “Midnight Hour” auf Apple Music heraus. Obwohl der Sänger aufgrund der andauernden COVID-19-Pandemie nicht in der Lage war, rauszugehen und für seine Fans Musik zu spielen, trat Liam Payne am vergangenen Wochenende im London Dungeon auf, um ein Konzert zu Halloween zu spielen.

Liam Payne fand es schwierig alte Songs von One Direction zu spielen

Bei seinem Auftritt vergangenen Wochenende spielte Liam Payne unter anderem bekannte Lieder seiner früheren Band One Direction. Laut “List” hat der Star einige der größten Hits der Band herausgeholt. Während der Show verkündete Liam Payne, dass er es in den “heutigen Proben schwierig fand, die Songs ohne die Jungs zu singen”. “Es ist ein Kampf, aber es weckt so viele Erinnerungen. Du musst es lieben.” Nach der Show sagte Liam Payne: “Das ist die seltsamste und wundervollste Show, die ich je gemacht habe. Ich glaube nicht, dass ich jemals eine Show in einem Käfig begonnen habe.” Der 27-Jährige stand seit der Auflösung der Band nicht mehr auf der Bühne. Niall Horan, ebenfalls ein ehemaliges One Direction Mitglied, sprach sich kürzlich über die Möglichkeit eines Band-Reunion-Treffens aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.