Anzeige

Kate Middleton & Prinz William: Wem sie jetzt besonders dankbar sind

Kate und William haben sich eine tolle Aktion ausgedacht! In einem Videogespräch dankten sie den Lehrern, die bei der Betreuung von Kindern während dem Coronavirus helfen.

 Prinz William und Kate Middleton wollen der britischen Bevölkerung vermitteln, dass diese auch während der Corona-Pandemie auf die Unterstützung der Royals zählen können. Deshalb hat sich das Paar eine tolle Aktion ausgedacht, um mit den Helfern, die in dieser Zeit wahre Heldentaten vollbringen, reden zu können. Aus dem Homeoffice kontaktierten William und Kate mehrere Lehrer, die sich um die Kinder der wichtigsten Arbeitnehmer kümmern und sprachen ihnen ihren Dank aus. “Gut gemacht, ehrlich, an Sie und alle, die in dieser Zeit dabei sind. Es muss für alle Eltern, die Schlüsselkräfte sind, eine große Erleichterung sein zu wissen, dass die Normalität für ihre Kinder da ist - sie haben die Struktur und einen sicheren Ort, an dem sie sich aufhalten können, also wirklich, wirklich gut gemacht!", dankte Herzogin Kate den Lehrern der Casterton Primary Academy in Burnley, Lancashire.

Kate & William: So danken sie allen Helfern

Auch Prinz William machte den Lehrern klar, wie dankbar er allen ist, die die Situation so erträglich wie möglich machen und die sich gegenseitig unterstützen. “Wir möchten euch einfach nur ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass ihr alles so toll am Laufen haltet. Bitte übermittelt diesen Dank an alle Mitarbeiter und Freiwilligen - Ihr leistet großartige Arbeit”, sagte der Enkel von Queen Elizabeth II. Auch mit den Kindern, die nach wie vor in die Schule gehen, weil ihre Eltern Berufe ausführen, die im Moment unverzichtbar sind, haben Prinz William und Kate Middleton gesprochen. Für das Telefonat haben die Kinder extra Bilder gemalt und gebastelt. Als die Herzogin sie fragte, wie es ihnen damit gehe, weiterhin in die Schule zu gehen, meinte ein Junge. “Es geht mir gut. Ich bin froh, dass ich hier herkommen kann. Ich habe schon viele neue Freunde gefunden.” Ein anderes Kind sagte, besonders stolz auf seine Mutter zu sein, die in dieser Woche trotzdem an der Front arbeitet, um das Coronavirus einzudämmen. Die Lehrer bieten den Kindern der Helfer Abwechslung, indem sie für sie da sind und sie ablenken. Deshalb haben auch alle Schüler dem Herzogspaar stolz die Osterzeichnungen präsentiert, die sie in der Schule angefertigt haben. Prinz William und Herzogin Kate, die selbst drei Kinder haben, die momentan zu Hause unterrichtet werden, haben mal wieder bewiesen, wie sympathisch und hilfsbereit sie sind. Eine Lehrerin dankte ihnen und freute sich, dass die Royals so bodenständig sind und sich die Zeit für die Bevölkerung nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.