Anzeige

Kate Middleton: So glücklich haben wir sie noch nie gesehen

In letzter Zeit begeistert Herzogin Kate ihre Fans immer wieder mit ihrer offenen und herzlichen Art. Bei diesem Event wirkte sie jetzt so glücklich wie noch nie.

Während Meghan Markle und Prinz Harry für ihren letzten offiziellen Auftritt von Kanada zurück nach England gereist sind, haben sich Herzogin Kate und Prinz William dazu entschieden, für drei Tage das Land zu verlassen. Das Paar reiste am Dienstag gemeinsam nach Irland. Passend zum Land trug die Herzogin fast ausschließlich Kleidung in der traditionellen Landes-Farbe grün und begeisterte damit die Bewohner. Bereits bei ihrer Ankunft strahlten Kate und William um die Wette. Drei Tage lang mussten die beiden ihre königlichen Pflichten erfüllen und nahmen währenddessen an einem Termin nach dem anderen teil. Dass die dreifachen Eltern dabei aber trotzdem nie den Spaß verlieren und immer gut gelaunt sind, zeigten jetzt diese Bilder. Am Donnerstag, dem letzten Tag ihrer Tour zeigte sich Kate dann doch in einer anderen Farbe als grün. Für die Teilnahme an einem traditionellen Hurling Spiel, der irischen Nationalsportart trug die 38-Jährige einen lachsfarbenen Pullover und sportliche Leggins. Begeistert nahm sie außerdem das Angebot an, die Sportart selbst einmal auszuprobieren.

Kate Middleton: Gut gelaunt in Irland

Mit vollem Einsatz ließ sich Kate Middleton einige Tricks der Sportart erklären und versuchte ihr Glück anschließend sogar selbst. Weder zurückhaltend noch darauf bedacht, den Kameras besonders professionelle Bilder zu liefern, spielte Herzogin Kate eine Zeit lang ausgelassen mit den Jungen einer Hurling Mannschaft. Bilder zeigen die Frau von Prinz William bis über beide Ohren grinsend und lachend auf dem Sportplatz. Neben der Anwesenheit bei diesem Sportevent besuchte das Paar abends auch eine Bar und trank dort das ein oder andere Guiness. Die Tour bestand tagsüber sonst hauptsächlich aus wohltätigen und ehrenamtlichen Events. Auch Prinz William ließ sich am Mittwoch auf einen Spaß ein und testete sein Talent beim Jonglieren. Mit drei Bällen funktionierte es gut, als ein vierter Ball noch mit hinzu kam, war der Thronfolger allerdings von dem Geschicklichkeitsspiel überfordert. Dass Herzogin Kate und Prinz William auch in Krisensituationen ihren Humor nicht verlieren, zeigt sich daran, dass sie beim Händeschütteln bei ihrer Ankunft in Irland über das Coronavirus gescherzt haben. Auf die leichte Schulter nehmen die beiden das Problem natürlich trotzdem nicht. Wie eine Quelle berichtete, haben sich Prinz William und Herzogin Kate im Vorfeld bei dem englischen Gesundheitsministerium informiert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.