Anzeige

Kate Middleton: Diese Pläne hat sie für Prinz George und Prinzessin Charlotte

Der Duke und die Duchess von Cambridge Prinz William und Kate Middleton erziehen ihre Kinder, wie alle anderen Eltern auch. Also ohne viel royalen Luxus und Vorteile im Alltag. Das heißt für Prinz George und Prinzessin Charlotte, dass die Teilnahme bei den Pfadfindern von den Eltern gewünscht ist.

Es ist bekannt, dass Kate Middleton und Prinz William ihre Kinder so normal wie möglich erziehen wollen. Und das trotz ihres Royalen Standes und den Möglichkeiten, die sie hätten. So gehen sie beispielsweise selbst ihre Lebensmittel einkaufen und auch andere Besorgungen erledigen sie selbst. Viele Kinder gehen im jüngeren aber auch heranwachsenden Alter zu den Pfadfindern, dieses Schicksal soll jetzt auch Prinz George und Prinzessin Charlotte treffen.

Kate Middleton liebt die Pfadfinder

Letzte Woche besuchte Kate Middleton das Pfadfinder-Hauptquartier im Londoner Gilwell Park. Dort erfuhr sie die Auswirkungen, welche die Organisation auf vor allem junge Kinder hat. Auch half die Herzogin beim bau von Unterschlüpfen und beim testen von Raketen. Kate sagte, sie möchte, dass ihre Kinder zu den Pfadfindern gehen, weil sie es mag, wofür diese stehen und welche Werte sie vermitteln. Sie will das ihre Kinder nicht nur mit der Schule sondern auch mit den Pfadfindern aufwachsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.