Anzeige

Kate Middleton: Das forderte sie vor der Hochzeit mit Prinz William

Kate Middleton sendete eine Mail mit einer merkwürdigen bitte an ihre Freunde – bis heute schweigt die Königsfamilie über die Angelegenheit!

Berichten zufolge hatte Kate ein sehr unangenehmes Gespräch mit ihren Freunden, bevor sie sich mit Prinz William verlobte. Denn als Middelton bemerkte, dass sie mit einem echten Prinzen verlobt sein werde, wurden ihr erst die Ausmaße ihrer Liebe deutlich. Kate Middelton und Prinz William werden in geraumer Zukunft auf dem Thron sitzen. Als nun immer deutlicher wurde, dass ihr Prinz sie bald die alles entscheidende Frage stellen würde, soll sie angeblich eine seltsame E-Mail an ihre Freundinnen geschrieben haben. Die beiden hatten gerade eine schwierige Phase hinter sich, als im Jahr 2008 jeder davon sprach, dass William in Kürze bereit sei seiner Kate den Heiratsantrag zu machen. Nun heißt es, soll auch Kate einen Antrag erwartet haben und nach einigen Überlegungen schrieb sie eine E-Mail an ihre Freunde: In dieser wurden diese darauf aufmerksam gemacht sie künftig nicht mehr “Kate” zu nennen.

Deshalb hatte Kate die merkwürdige Bitte

„Ich habe gehört, dass die frühere Einkäuferin in den vergangenen Wochen ihren Freunden leise mitgeteilt hat, dass sie die informelle‚ Kate, fallen lassen möchte und künftig unter ihrem vollen Namen bekannt sein: “Catherine”, teilte der königliche Experte Adam Helliker damals mit. Das Königshaus selbst verschwieg die Mail und leugnet diese noch immer. Doch woher kommt diese merkwürdige bitte? Als ihr klar wurde, mit wem sie da zusammen sei, wollte die zukünftige Herzogin von Cambridge das alle sie Catherine nennen, da dies angemessener sei. Ihre Freunde seien von dieser Mail sehr überrascht worden und ignorierten die Bitte. Dabei ist Interessant zu erwähnen, dass Kate in ihrer Kindheit Catherine genannt wurde - erst als sie auf der University war entstand der Name "Kate". Doch die ganze E-Mail behauptete sich als totaler Reinfall: Erst zwei Jahre später verlobte sich das Paar. Obwohl die Freunde zwei Jahre Zeit hatten, um den neuen Namen zu üben, blieben diese beim Spitznamen. Das einzig erfolgreiche in der Geschichte ist, dass bei öffentlichen Anlässen die 37-jährige Catherine genannt wird und die beiden nun bereits ganze nun Jahre verheiratet sind. Was für eine spannende Geschichte!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.