Anzeige

Justin Bieber packt über seinen Drogen-Konsum aus

Er sah dem tod ins Gesicht! Justin Bieber hatte viele Drogenprobleme – jetzt hat er ausgepackt was er nahm, was seine Beweggründe für den Konsum waren und weshalb er es schließlich schaffte den klauen der Drogen zu entkommen.

Nach der Anzahl von Drogen die Justin Bieber einst konsumierte ist es unglaublich, dass er noch lebt. Doch wie kam es eigentlich zu seinen Drogenproblemen? Was genau Konsumierte er und wie konnte er es schaffen aus diesem Loch aufzustehen und clean zu werden? Biebs packte in einer Folge (“The Dark Season”) seiner Youtube Dokumentation “Justin Bieber: Seasons” aus. In dieser Folge drehte es sich hauptsächlich um seinen Gesundheitszustand und seine drogenabhängige Zeit. "Es gab eine Zeit, in der ich Lean nippte, Pillen knallte, Molly nahm, Pilze, alles", sagte der 25-Jährige über sich aus. Er erzählt, dass er zu dem Konsum, wie viele anderen Künstler auch, deshalb kam, da er von der Realität und dem Rampenlicht entkommen wollte. Sein Ruhm kam bereits mit jungen Jahren und so kannte er keine freie Minute mehr.

Justin Bieber sieht dem Tod ins Gesicht und bekommt Hoffnung!

Er war erst 13-Jahre alt als er die ersten Drogen probierte. Angefangen hatte es mit Alkohol und Gras – später probierte er mehr. „Es war nur eine Flucht für mich. Ich war jung (...) meine Erfahrung war vor Kameras und ich hatte eine andere Belichtungsstufe. Ich hatte viel Geld und viele Dinge…” Die gesamte Situation eskalierte: Es kam zu Diebstahl und Körperverletzung. In der Nacht schaute Justins Security nach, ob der Star noch am Leben sei. Sein Morgenritual waren die Drogen. Er bemerkte, dass er aufhören musste, wenn er weiter am Leben bleiben wollte – doch er hatte auch eine andere Motivation als sein Leben: Hailey Badwin – seine jetzige Frau Hailey Bieber – versicherte ihm, dass er nur dann Chancen bei ihr hätte, wenn er clean wäre. Aus diesem Grund begann er den Kampf gegen die Drogen und die Abhängigkeit. - selbstverständlich besorgte er sich dafür auch Unterstüzung. 

Hast du Probleme mit Drogen? Wende dich an die vertrauenswürdige Drogenberatung! 

Drogenberatung: (Hier klicken!) 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.