Justin Bieber: Erster Vorgeschmack auf alle Songs seines neuen Albums

Fans wissen schon was sie am 19. März mit dem neuen Justin Bieber Album “Justice” erwartet, denn der Sänger veröffentlichte die volle Trackliste auf seinem Instagram.

Seit einigen Wochen ist es bekannt, dass Justin Bieber nach einem langen Jahr wieder ein Album veröffentlicht. Dieses Jahr schenkt er uns seine Arbeit am Freitag, den 19. März. Laut dailymail.com standen auf einer Pinnwand mehr als 15 einzelne Zettel, die Namen der Lieder mit den Künstlern, die auf der CD zu hören sind. Dazu gehören Chance The Rapper, Giveon, Khalid, Daniel Ceaser etc. “Lonely”, “Holy”, “Anyone” und “Hold on” kennen wir schon. Jeder dieser Singles waren ein Hit, hoffentlich kann man das auch zum Album sagen. Nach einem Jahr Arbeit kann es ja auch nur gut werden. Wenn man genau ist, hat das Album eigentlich 20 Lieder, denn wenn man die CD auf der Website vom 27-Jährigen erhält man das exklusive Lied “Redeye”. Wird die CD im amerikanischen Supermarkt Walmart gekauft, kann man das Lied “Hailey” und bei Target ist es “Angels Speak”. Die drei Lieder wird es auf keiner der Musikplattformen oder auf andere CDs erscheinen. Das ist schade, da sich viele der Fans vor allem auf “Redeye” gefreut haben. Sie hörten es das erste Mal kurz in seiner Dokumentation “Justin Bieber: Next Chapter” vor einem Jahr und warteten seit dem her auf das Lied.

Neues Album: Von Justin Bieber auf Justice

Vor ein paar Wochen erklärte Justin Bieber auf seiner Instagram-Story, welche Bedeutung sein Name hat. Er schrieb: “Justin ist ein männlicher Vorname lateinischen Ursprungs. Es ist die anglisierte Form des lateinischen Vornamens Justinus, ein Derivat von Justus, was "berechtigt", "fair" oder "gerecht" bedeutet.”. Daraus leitet sich dann der Name “Justice” (dt. Gerechtigkeit) für sein Album. Da hat er sich wirklich Gedanken gemacht. Das Design fürs Cover hat er auch selber erstellt. Er ersetzte das “t” mit einem Kreuz, um seinen Glauben mit einzubringen. Die erste Skizze in seinem Notizbuch teilte er auch auf seiner Instagram-Seite. Was wir aufjeden Fall noch von ihm erwarten können ist ein Musikvideo in Paris. Als Justin Bieber Ende Februar, Anfang März die Hauptstadt Frankreichs besuchte, wurde er bei einem Dreh für einen kurzen Film auf einem Dach gesichtet. Die Fans des “Baby”-Interpreten werden sicherlich nicht enttäuscht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.