Anzeige

Joe Jonas: Sein neues Tattoo sorgt für Aufsehen

Für immer und ewig! - das scheint sich Joe Jonas zum Motto genommen zu haben. Sein Liebesbeweis an seine Frau Sophie Turner


Diese Liebe geht unter die Haut! Und das wortwörtlich, denn Joe Jonas, 31, hat sich ein Tattoo für seine Liebste stechen lassen. Im Mai 2019 fand die Traumhochzeit mit Schauspielerin Sophie Turner, bekannt geworden als Sansa Stark in “Game of Thrones” statt. Seit Juli diesen Jahres sind die Beiden stolze Eltern von Tochter Willa, deren Name auch aus “Game of Thrones” stammt. Nun geht der Sänger eine weitere dauerhafte Verpflichtung gegenüber Sophie, 24, ein. Am 13. Oktober zeigte der frischgebackene Vater sein Tattoo auf Instagram, das sich in Joes Nacken befindet. Tätowiert wurde es von NAL aus Los Angeles, der Sänger hatte ihn unter dem Post markiert. Das Tattoo selbst ist schwarz-weiß und zeigt ein Schlüsselloch. Sieht man hindurch, so erkennt man im oberen Teil ein Auge und darunter ein Teil von einem Mund - das Gesicht ist das seiner Frau! Zwar erwähnt Joe das nicht explizit, doch Sophies markante Gesichtszüge sind sehr eindeutig zu erkennen.

Drei Frauen auf seiner Haut ! Joe Jonas Botschaft hinter seinen Tattoos 

Doch warum hat sich Joe Jonas ein Schlüsselloch tätowieren lassen? Steckt dahinter eine tiefere Bedeutung? Will der Sänger damit aussagen, dass seine Frau der Schlüssel zu seinem Herzen ist? Das Geheimnis bleibt wohl vorerst verschlossen - vielleicht äußert sich der Promi noch dazu. Die Fans sind auf jeden Fall begeistert: "Okay, das ist die süßeste Sache überhaupt.” oder "Ist das... Sophie?! IT LOOKS INSANE!!! kommentierten sie unter den Post. Das Tattoo ist nicht das erste von Joe, dass mit seiner Ehefrau zu tun hat - die beiden tragen bereits mehrere gemeinsame Tattoos. Im Sommer haben sie sich aus Trauer um ihren verstorbenen Hund Waldo ein Bild von ihm tätowieren lassen. Auch am Unterarm haben sie ein Partnertattoo. Außerdem hat er erst vor ein paar Tagen drei neue Tattoos auf Instagram gezeigt - Drei Frauengesichter stellen die japanische Weisheit „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“ dar. Das Sprichwort kennt man im Original mit drei Affen. Eins ist sicher, für Joes wird es nicht das letzte Tattoo gewesen sein- vielleicht kommt ja bald eine Tätowierung für seine Tochter Willa dazu.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.