Jennifer Lopez und Alexander Rodriguez: Liebes-Comeback des Hollywood-Paars?

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez gehen doch nicht getrennte wege. Wie gehts nun weiter mit dem Promipaar?



Vergangenen Monat meldeten Schlagzeilen die Trennung von Jennifer Lopez und Alex Rodriguez. Den Berichten zufolge sollen sich die beiden am 12. März getrennt haben. Das Paar gab jedoch zu, dass sie "einige Dinge durcharbeiten". Laut hollywoodlife.com sollen sie sich dazu entschlossen haben, "zusammen zu bleiben". "Jennifer und Alex werden zusammen bleiben", sagte ein Insider exklusiv gegenüber HollywoodLife. "Sie sind wieder voll im Einsatz und geben ihr Bestes, um die Dinge zu klären." Ebenfalls erklärt die Quelle, dass sich die Arbeit für sie gelohnt hat, da ihr Leben mit in ihren Geschäften und den Kindern so eng miteinander verbunden ist. Sie lieben die Kinder und sind eine große, riesige Familie, und das ist schwer zu finden. Auch wenn noch viel getan werden muss, hat Jennifer deutlich gemacht, dass sie Alex nicht verlieren möchte.

JLo: Warum die Beziehung noch nicht gescheitert ist

Das Promi-Pärchen Jennifer Lopez und Alex, welche sich 4 Kinder teilen, haben sich im Jahr 2019 verlobt. Die ersteren teilen sich die Zwillinge Max und Emme mit dem Ex-Marc Anthony und die letzteren die Töchter Natasha und Ella mit der Ex-Cynthia Scurtis. Oft veranstalten sie Familientreffen oder machen Ausflüge mit den Kindern. Die Kinder sollen unter anderem die frühzeitige Trennung vermieden haben. Noch ein Grund für das Aufrechterhalten der Beziehung ist, dass Jennifer "das Gefühl hatte, dass es noch einen Weg gibt, die Beziehung zum Laufen zu bringen". „Jennifer lässt sich nichts gefallen, was ihr nicht dient, aber diese ganze Sache mit Alex hat ihr klargemacht, dass sie eine öffentliche Trennung wie diese nicht noch einmal durchmachen möchte, ohne alles zu geben, und sie fühlte das dort war immer noch ein Weg, um diese Arbeit zu machen “, erklärte die Quelle von HollywoodLife.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.