Anzeige

Jamie Dornan: Prostitution! Dakota Johnson macht ein Geständnis

Dakota Johnson findet ehrliche Worte (Foto: Nigel Horsley, flickr, CC BY-SA 2.0)

Dakota Johnson machte nun ein ziemlich heftiges Geständnis über ihr Leben! Die Filmpartnerin von Jamie Dornan zieht nämlich einen krassen Vergleich zur Prostitution. So ehrlich beschreibt sie ihren Job.

Ganz am Anfang, als der erste Teil von “50 Shades of Grey” rauskam, hat wohl noch keiner geahnt, welches Ausmaß die Filme nehmen. Die drei Filme spielten mehrere Millionen ein und sorgten dafür, dass man Jamie Dornan und Dakota Johnson heute auf der ganzen Welt kennt. Natürlich waren die Rollen für Dornan und Johnson auch ein Risiko. Es gibt viele Szenen, in denen sie hüllenlos zu sehen sind. Von Kritikern wurde die Reihe auch in der Luft zerrissen, doch für die beiden war die Arbeit ein Sprungbrett. Dieses Jahr bekam bzw. bekommt man die Freundin von Chris Martin in “Bad Times at El Royal” und in “Suspiria” zu sehen. Ihre Karriere läuft also weiterhin ziemlich gut. Doch nun hat sie einen erschreckenden Vergleich zu ihrem Beruf gezogen.

Dakota Johnson findet krasse Worte

Als Schauspieler hat man es nicht einfach, denn irgendwie verkauft man seine Person und muss die Wünsche des Regisseurs erfüllen. Und Dakota Johnson findet für ihren Job einen ziemlich treffenden Vergleich. Sie beschreibt die Schauspielerei und die Arbeit an Filmen als “künstlerische Prostitution” (Quelle: variety.com). Klingt nicht gerade nach viel Spaß! Aber runtergebrochen passt der Vergleich von ihr. Sie und auch Kollegen wie Jamie Dornan werden immerhin wegen ihrer Person für Filme gebucht. Doch beide sind leidenschaftliche Schauspieler und geben in ihren Rollen stets ihr Bestes.


Das könnte dich auch interessieren:

Nach Dakota Johnson: So viel Spaß hat Jamie Dornan am Set mit Shailene Woodley

Dakota Johnson: Sie hat Jamie Dornan durch Robert Pattinson ausgetauscht

Nach Dakota Johnson: Jamie Dornan warnt seine Fans

Trotz Amelia Warner: Jamie Dornan ist verknallt in eine andere Frau!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.