"Harry Potter": Erste Hinweise auf Film-Fortsetzungen?

Könnte ein weiterer Harry Potter-Film in Arbeit sein? Der CEO von WarnerMedia deutet die Fortsetzung des Film-Franchises an und spricht über das Potenzial einer Fortsetzung

J.K.Rowlings Bestseller-Reihe Harry Potter, bestehend aus sieben Romanen, wurde in ein äußerst erfolgreiches Film-Franchise aus acht Filmen adaptiert, die zwischen 2001 und 2011 veröffentlicht wurden. Laut ‘The Hollywood Reporter’ sprach der CEO von WarnerMedia Jason Kilar während eines virtuellen Auftritts bei der ‘Morgan Stanley Technology, Media and Telecommunications’ Konferenz über die Zukunft des Medienimperiums und sagte: “Es gibt da diese kleine Sache namens Harry Potter, die eine der am meisten geliebten Franchises ist. Und wir sind unglaublich dankbar, dass wir mit J.K.Rowling zusammenarbeiten können, und ich würde sagen, dass es dort auch eine Menge Spaß und Potenzial gibt.” Auf weitere Kommentare ging der ehemalige Amazon Geschäftsleiter nicht weiter ein. Zuvor wurde berichtet, dass eine Harry-Potter-Live-Action-Fernsehserie bei HBO Max in früher Entwicklung sei, was Warner Bros. später jedoch dementierte. MailOnline hat Vertreter von J.K.Rowling schon kontaktiert, um auch ihre Meinung einzuholen.

Das fiktive Harry Potter-Universum wurde bereits durch Serie erweitert

Durch die Filmreihe Fantastic Beasts and Where To Find Them wurde das Harry Potter-Universum bereits erweitert. Zwei von geplanten fünf Filmen sind bisher erschienen, in denen Eddie Redmayne als Newst Scamander die Hauptrolle spielt, wobei die Handlung Jahrzehnte vor den Ereignissen von Harry Potter spielt. Johnny Depp trat in den ersten beiden Filmen als Gellert Grindelwald auf, stieg aber aus der Serie aus, nachdem er einen Verleumdungsprozess gegen ‘The Sun’ wegen eines Artikels aus dem Jahr 2018 verlor, in dem er als “Frauenschläger” bezeichnet wurde. Kurz davor gab Daniel Radcliffe zu, dass er sich für einige seiner schauspielerischen Leistungen in den Harry Potter-Filmen “schämt”. Im Gespräch mit seinem Schauspielerkollegen Elijah Wood im Empire Magazine sagte er: “Es ist schwer, meine Beziehung zu Harry von meiner Beziehung zu den Filmen als Ganzes zu trennen. Ich bin unglaublich dankbar für diese Erfahrung. Sie hat mir gezeigt, was ich mit dem Rest meines Lebens machen will. Schon früh herauszufinden, was man liebt, ist ein großes Glück. Ich schäme mich natürlich sehr für einige meiner schauspielerischen Leistungen [lacht], aber ja, es ist, als würde man mich fragen: “Wie denkst du über deine Teenagerjahre?” Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, ob es tatsächlich bald eine Fortsetzung der erfolgreichen Filmreihe Harry Potter gibt.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.