Anzeige

GNTM 2019: Loriane hat eine Autoimmunkrankheit

Schon im letzten Jahr wollte Loriane bei GNTM durchstarten. Ihre Autoimmunkrankheit hat ihr damals einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch jetzt will sie es in diesem Jahr noch einmal versuchen.

Heidi Klum darf sich bei GNTM 2019 auf ein bekanntes Gesicht freuen: Loriane hat es schon im letzten Jahr unter die Top 50 geschafft. Damals war kurz vor der Reise in die Karibik allerdings Schluss für die schöne Studentin. Sie durfte aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfliegen. Die 24-Jährige leidet an einer fiesen Autoimmunkrankheit, die ihr im letzten Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. In diesem Jahr will sie dafür so richtig durchstarten.

Angst vor dem Umstyling

Bei ihrer Autoimmunkrankheit schwellen ihre Arterien im Bauchraum an und können anschließend die Organe nicht mehr richtig mit Blut versorgen. Deshalb sollte Loriane möglichst nicht Achterbahn fahren oder Dinge machen, bei denen man fallen kann. Nichtsdestotrotz macht ihr eine andere Sache bei GNTM 2019 mehr Angst - das Umstyling! Denn die 24-Jährige hat Angst, dass Heidi Klum ihr eine Glatze rasieren will. Sie sagt ehrlich - das wäre für sie ein Grund zu gehen! Man darf gespannt sein, was sich die Modelmama so alles für sie hat einfallen lassen…

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.