Anzeige

"Emily in Paris"-Star Lily Collins hat sich verlobt

War es Liebe auf den ersten Blick? Lily Collins über ihren Verlobten und den Dreharbeiten zu “Emily in Paris”

Wenn man es weiß, weiß man es! "Ich war sehr überrascht, wann und wo es passieren würde, aber es war eine der Situationen, in denen ich in der Sekunde, in der ich ihn traf, wusste, dass ich eines Tages seine Frau werden wollte", sagte die 31-jährige Schauspielerin in “Live with Kelly and Ryan” am 1. Oktober. Gibt es sie also wirklich - die Liebe auf den ersten Blick? Lily berichtete, dass sie bereits beim zweiten Treffen an die Hochzeit dachte. Der Direktor Charlie McDowell machte seiner Freundin einen gut geplanten Heiratsantrag während einer Reise. Den Ring hat er sogar selber entworfen! Und seine Mühe hat sich gelohnt, denn jetzt darf er Lily seine Verlobte nennen! Der Star aus "The Love, Rosie" kündigte ihre Verlobung über Instagram am 25. September an. "Ich habe mein Leben lang auf dich gewartet", beschrieb sie mehrere Fotos des besonderen Moments. Lily und Charlie sind seit 2019 zusammen, im vergangen August bestätigte die Schauspielerin die Beziehung öffentlich. Davor war sie mit Zac Efron, Nick Jonas und Jamie Campbell Bower liiert, während ihr Verlobter mit Stars wie Emilia Clarke, Rooney Mara und Haylie Duff in Verbindung gebracht wurde.

“Emily in Paris” - Lohnt sich die Netflixkömodie mit Lily Collins?

"Man kommt nicht nach Paris um brav zu sein!" - Seit letzten Freitag ist die Serie “Emily in Paris” von Darren Star, dem Schöpfer von Sex and the City, auf Netflix zu sehen! Die erste Staffel umfasst zehn Folgen mit jeweils ca. 30 Minuten. Eine junge, stylische Marketing-Managerin aus Chicago ergattert unerwartet ihren Traumjob in Paris und erlebt beruflich und privat zahlreiche Abenteuer. So kann man die Storyline des aktuellen Netflix-Hits „Emily in Paris“ mit Lily Collins in der Hauptrolle wohl in aller Kürze zusammenfassen. Während sich Emily also versucht in der neuen Stadt zurechtzufinden und sich in ihrem neuen Job zu integrieren, schließt sie neue Freundschaften - und dann ist da auch noch Nachbar Gabriel, dem sie immer wieder begegnet...Hier stapeln sich klassische Klischees und typische Vorurteile einer romantischen Komödie, in der eine Amerikanerin in Frankreich mit kulturellen Unterschieden und den großen Fragen nach der Liebe konfrontiert wird. Wer also eine gute Feel-Good-Serie mit einem kleinen Touch Romantik sucht, der wird mit “Emily in Paris” auf jeden Fall fündig! 

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.