Anzeige

Dschungelcamp 2020 – Brände in Australien (UPDATE)

Die Buschfeuer in Australien gefährden Mensch, Tier und Land. Auch das Dschungelcamp 2020 (ich bin ein Star - Holt mich hier raus!) könnte betroffen sein. (Foto: Bild von Pixabay)

(Update) Riesige lodernde Flammen sorgen für Chaos in Australien! Nun beginnt läuft das Dschungelcamp bereits eine Weile. Es gibt jedoch erneute Gründe, weshalb es abgesagt werden sollte! 

Update:

Das Dschungelcamp hat angefangen - trotz bedenken! Die Feuer lodern immer noch - dazu kommen nun große Fluten! In manchen Gebieten regnet es, da der Boden jedoch sehr ausgetrocknet it kann dieser kein Wasser mehr aufnehmen: Die Folgen sind starke Fluten. Wird das Dschungelcamp deshalb bald überflutet? Alles weitere erfahrt ihr im rest des Artikels. 

Orginal Artikel:

Die 14. Staffel vom Dschungelcamp soll eigentlich am 10. Januar 2020 starten – doch wer den Fernseher einschaltet oder die Zeitung liest, stößt schnell auf ein großes Problem! Australien brennt! Im gesamten Land haben sich in kürzester Zeit Busch und Dschungelfeuer gebildet. Ganze Landstriche wurden bereits ausradiert. Berichten zufolge wurden durch die Katastrophe mindestens 25 Menschen getötet, Städte sind niedergebrannt, die Infrastruktur beschädigt und ungefähr 500 Millionen Tiere sind bereits opfer der Flammen geworden. Hunderte Menschen warten noch auf ihre Evakuierung, denn das riesige Land hat allerhand zu tun. Selbst das Militär wurde nun einberufen. Promis wie Pink spendeten eine Million US-Dollar, um den Feuerwehrleuten beistand zu bieten. Viele Analytiker, Hilfsorganisationen, Feuerwehrleute und Klimawissenschaftler sind sich einig, dass die Ursache für dieses grausame Ereignis der Klimawandel ist und die Regierungen der Welt durch ihr nicht Handeln große Schuld am Leid tragen.
Australien ist im Ausnahmezustand! Doch wie beeinflusst dieser das Dschungelcamp (Originaltitel: Ich bin ein Star - holt mich hier raus!)? Schließlich wird dieses angeblich im australischen Dschungel gedreht. Außerdem scheint sich der beliebte Dr. Bob große sorgen zu machen.

Wird das Dschungelcamp 2020 abgesagt/abgebrochen?

Der Klimawandel sorgt gerade für ziemlich viel Chaos und leid in Australien. Nun kursieren Gerüchte, dass das Dschungelcamp aufgrund der Feuer abgesagt werden muss - an dieser Stelle kann jedoch jeder treue Dschungelcamp-Fan beruhigt werden. Vorerst soll das Dschungelcamp stattfinden! Jedoch unter anderen Bedingungen. Auch, wenn das Camp in sicherer Entfernung zu den größten Feuern ist, besteht keine 100%ige Sicherheit. Die Feuer können durch den Wind schnell ihre Richtung ändern und können in wenigen Stunden komplette Landstriche zerstören. Dazu kommt auch noch, dass es sich nicht um ein feuer handelt, sondern um viele Feuer - die dafür sorgen, dass aus allen Richtungen gefahren lauern. Heißt: Das Dschungelcamp scheint in sicherer Entfernung zu sein, dennoch werden nun neue Regeln im Camp eingeführt. Dennoch gerät das Camp in Kritik. Schätzungsweise werden pro Staffel 30 Millionen Euro ausgegeben - viel Geld welches gerade in Australien am nötigsten gebraucht wird.

Das sind die neuen Regeln im Dschungelcamp 2020

Selbstverständlich werden und wurden alle bestehenden Evakuierungspläne für die Mitarbeiter und die prominenten Camper geprüft. Im Notfall sollen zwei unabhängige Alarmsysteme informieren, damit sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Vor Beginn der Realityshow werden alle Teilnehmer umfassend über die Sicherheitsvorkehrungen und die Regeln informiert - sowohl schriftlich als auch mündlich. Leider wird es dieses Jahr kein offenes Feuer geben! Dafür bietet eine Gaskochstelle Ersatz - diese darf jedoch nur zum Kochen verwendet werden. Auch die Raucher im Camp werden sich neuen Bestimmungen unterordnen müssen. Rauchen ist ab sofort nur im Campzentrum erlaubt. Nur der Teamchef darf als einziger ein Feuerzeug bei sich haben, welches extra von Sicherheitskräften freigegeben wurde. Außerdem müssen Zigarettenstummel sofort in eine verschließbare Box eingeschlossen werden. Da gibt es wohl viel Neues was für die Sicherheit eingehalten werden muss. Der Klimawandel scheint uns bereits jetzt einzuschränken.

Dschungelcamp 2020: Dr. Bob hat wegen der australischen Feuer große Sorgen!

Für den beliebten Doktor Bob und anderen australischen Mitarbeitern sind die Brände selbstverständlich ein großes Thema! Einige von ihnen Bangen um ihre Häuser und Familien. „Vor fünf Tagen habe ich mein Haus evakuiert und alles, was mir und meiner Frau wichtig ist, gemeinsam mit allen Wertgegenständen in Sicherheit gebracht. Gestern war das nächste Buschfeuer noch 27 Kilometer von meinem Haus entfernt, heute Morgen nur noch fünf. Meine ganze Heimatstadt ist leer. Nun hoffen wir auf den richtigen Wind und dass die Feuerwehr das Schlimmste verhindern kann“, schildert der Doktor der eigentlich gebürtige Brite ist, jedoch 200 Kilometer südlich von Sydney lebt.
Die Situation breche ihm das Herz und er checke jede Stunde sein Smartphone wie die Lage wohl sei und wo das Feuer stehe. Für ihn sei es jedoch selbstverständlich gewesen, dass er bei der Sendung auch in der 14. Staffel dabei sein wolle. Dafür nennt er mehrere Gründe: „Ich musste mein Haus evakuieren und meine Heimat verlassen. Es ist zu gefährlich, vor Ort zu bleiben. Ich kann nichts mehr tun, nur warten. Daher bin ich sehr froh, dass ich hier arbeiten kann und den Job machen darf, den ich so liebe. Ich finde es auch richtig, dass das Dschungelcamp gesendet wird. Die Brände sind hunderte Kilometer entfernt, wir sind hier sicher. Außerdem ist die Arbeit vor Ort für viele meiner australischen Kollegen eine wichtige Einnahmequelle.“ Schlimm, was für Ängste die australischen Bewohner durchleben müssen. Hoffen wir, dass das Feuer bald ein Ende nimmt und “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” ein gutes Ende nimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.