Demi Lovato legt sich mit Frozen-Yoghurt-Shop an

Auf Instagram hat sich die 28-jährige Demi Lovato mit dem Eisladen Frozen-Yoghurt-Shop angelegt. Sie schilderte dort ihre unappetitliche Erfahrung mit dem Laden.

Die 28-jährige Demi Lovato musste eine große Beruhigungspille nehmen. Die Sängerin aus “Dancing with the Devil” kritisierte einen Laden aus Los Angeles. Der Frozen-Yoghurt-Shop “The Bigg Chill” ist dafür bekannt, das er zuckerfreie Eissorten herstellt. Für die Sängerin ist das besonders schwer, da sie sich gerade von einer Essstörung erholt. Für sie sei es besonders schwer und auslösend, wenn man bei einem Laden bestellen würde und man erstmal an Tonnen von zuckerfreien Keksen und Diät-Lebensmitteln vorbeilaufen müsse, bevor man an die Theke kommt. Der Laden “The Bigg Chill” verteidigte sich gegen diese Vorwürfe auf deren Instagram Seite. Sie tagten den Star und schrieben unter den Post, dass sie auch Artikel für Diabetiker, Zöliakie, Veganer führen würden und natürlich auch viele Genussmittel haben würden. Später packte die 28 Jahre alte Sängerin Demi Lovato den Chat mit der Firma in ihrem Instagram Status dazu. Dort schrieb der Laden “The Bigg Chill”, dass sie keine Diätgeier sein. Außerdem würden sie seit 36 Jahren auf alle Bedürfnisse unserer Kunden eingehen. Es tut ihnen leid, dass Demi das beleidigend fand.

Gibt die Sängerin Demi Lovato mit ihrer Kritik nach?

Demi Lovato gab aber nicht nach. Sie schrieb, dass ihre Erfahrungen bei dem Frozen-Yoghurt-Shop auslösend und schrecklich seien. Und so kritisierte sie weiter. Der Laden könne einen Weg finden, eine einladende Umgebung für alle Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu schaffen. Inklusive Essstörungen, die eine der tödlichsten psychischen Krankheiten auf dem zweiten Platz nach der Überdosis sein können. Lovato machte damit Anspielung auf ihre Drogenüberdosis im Jahr 2018. Sie betonte zuletzt, dass sie keine Ausreden machen sollten, sondern es einfach besser machen sollen. Demi Lovatos abschließende Nachricht lobte “The Bigg Chill” dafür, dass sie viele verschiedene Bedürfnisse bedienen würden, aber Demi fügte hinzu, dass es nicht darum gehen würde, eine Bevölkerungsgruppe auszuschließen, um andere zu bedienen. Laut “Page Six” ging Frozen-Yoghurt-Shop “The Bigg Chill” daraufhin wieder einmal nicht auf ihre Bedürfnisse und Kritiken ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.