Anzeige

Cole Sprouse weist Vorwürfe der sexuellen Belästigung zurück

Cole Sprouse wehrt sich gegen Missbrauchs-Vorwürfe. (Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0))

“Riverdale”-Stars Cole Sprouse und Lili Reinhart erklären die Beschuldigung sexueller Belästigungen für falsch.

Es war eine Nachricht, die alle Cole Sprouse-Fans den Atem raubte. Zwei Frauen warfen dem “Riverdale”-Star vor, sie sexuell belästigt zu haben. Jetzt hat sich der 27-jährige erstmals via Twitter geäußert und die Anschuldigungen als falsch beschrieben. Er nehme die Sache sehr ernst, sagte er, und werde sich darum kümmern, dass sie geregelt werde. Nicht nur er, sondern auch weitere “Riverdale”-Stars - Lili Reinhart und Vanessa Morgan wurden beschuldigt. Cole sprach für sie alle, indem er sagte, solche Anschuldigungen seien mit die letzten, die ihm und seinen Kollegen vorgeworfen werden könnten. Auch Lili Reinhart hatte einige Worte zu sagen: “Ich habe Anschuldigungen wegen sexueller Vorwürfe immer sehr ernst genommen. Es wurde jedoch bewiesen, dass dieser Account speziell erstellt wurde, um falsche Geschichten über mich und meine Kollegen zu verbreiten.” Außerdem fände sie es sehr schlimm, über sexuelle Belästigung zu lügen, das würde Menschen, denen wirklich so etwas widerfahren ist, unglaubwürdig machen.

Cole Sprouse ist nicht der einzige

Dieser Fall fälschlicher Anschuldigungen sexueller Belästigung ist nicht der erste. Neben Cole Sprouse und Co. hat es schon einige andere Stars gegeben, die fälschlich des Missbrauchs beschuldigt wurden. Aber, was viele nicht wissen, einige Sternchen wurden sogar schon einmal selbst Opfer sexuellen Missbrauchs. Pop-Sängerin Lady Gaga hatte lange Zeit Schwierigkeiten, über ihre schreckliche Vergangenheit zu sprechen. Mit 19 Jahren wurde die heute 34-jährige vergewaltigt. In ihrem Song “Swine” spricht sie erstmals darüber. Duffy schrieb auf Instagram, sie sei vergewaltigt, unter Drogen gesetzt und sogar für mehrere Tage gefangen gehalten worden. Auch “Desperate Housewives”-Star Teri Hatcher hat eine traumatische Kindheit hinter sich: Seit sie sieben war, war sie mehrere Jahre lang von ihrem Onkel vergewaltigt worden. Zahlreiche Frauen - egal, ob prominent oder nicht, haben täglich mit sexueller Belästigung oder Missbrauch zu kämpfen. In Deutschland sind es ganze 40%, die schon einmal missbraucht wurden! Und das in einer Gesellschaft, die eigentlich wissen sollte, dass “Nein” auch “Nein” heißt.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.