"Black Panther 2": Neue Gerüchte um Rihanna

Im Netz kursieren einige Spekulationen über Rihannas mitwirken in “Black Panther 2”, denn die Sängerin erscheint in der Besetzung des Films bei den Google-Suchergebnissen.

Aktuell wird im Netz darüber spekuliert, ob Rihanna eine Rolle in “Black Panther 2” übernommen hat, nachdem die Sängerin als Darstellerin in den Google-Suchergebnissen erschienen ist. Dort taucht Rihanna neben Michael B. Jordan und Letitia Wright als Besatzungsmitglied auf. Derzeit machen einige Tweets auf Twitter über die neuen Spekulationen die Runde. Einige Nutzer freuen sich darüber, aber andere schreiben Nachrichten wie: “Ich habe Rihannas Schauspielerei gesehen… Wie um alles in der Welt hat sie das Casting für “Black Panther 2” bestanden?” Zudem wird spekuliert, dass Rihanna womöglich einen Soundtrack für den Film produzieren würde. Möglich wäre aber auch, dass das Erscheinen ihres Namen einfach eine Panne war. Derzeit bereitet Marvel sich auf die kommende Produktion der Fortsetzung vor.


Wie es mit “Black Panther 2” weitergeht

Laut “The Hollywood Reporter“ sollte die Fortsetzung von “Black Panther” ursprünglich im März nächsten Jahres in die Produktion gehen. Jedoch Chadwick Bosemans vorzeitiger Tod im Alter von 43 Jahren ließ Marvel und den Regisseur Ryan Coogler in der Trauer verweilen und darüber spekulieren, wie es weitergehen könnte. Die Dreharbeiten sollen mehr als sechs Monate dauern, wobei Letitia Wright, Lupita Nyong'o, Winston Duke und Angela Bassett zurückkehren werden. Es wird zudem vermutet dass Letitia Wrights Figur Shuri eine größere Rolle übernehmen wird, nachdem Fans das Studio drängten, sie als Nachfolgerin des Helden das Black-Panther-Kostüm anziehen zu lassen. Marvel hat über die Fortsetzung von “Black Panther” noch nichts veröffentlicht. Welche Rolle Rihanna spielen wird, ist auch nicht unbekannt. Jedoch kann man damit rechnen, dass das Studio Chadwick Boseman nicht über CGI mit einbeziehen wird.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.




Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.