"Black Panther 2": Kommt Erik Killmonger zurück?

Michael B. Jordan verkündete das Gerücht, dass er in Black Panther 2 wieder die Rolle des bösen Erik Killmonger spielen würde. Was steckt hinter dieser Aussage?

Der zweite Teil des 2018er Hits Black Panther soll im Juni 2022 in die Kinos kommen. Zwar wurde bestätigt, dass der erste Teil einen Nachfolger bekommen soll, aber nach dem Tod von dem Hauptdarsteller Chadwick Boseman im vergangenen Jahr ist noch unklar, wie die Handlung von König T'Challa weitergehen soll. Die Möglichkeit eines digitalen Doppelgängers wurde von Marvel schon abgelehnt. Bei einem Auftritt bei Jess Cagles Sirius XM-Radio-Show wurde Jordan gefragt, wie wahrscheinlich es wäre, ihn wieder zu sehen, um Killmonger zu spielen. Dort wurde eine Skala von eins bis zehn genannt, wobei zehn sehr wahrscheinlich und eine eins überhaupt nicht ist. Daraufhin antwortete Jordan, dass er die Zahl zwei nehmen würde. Dabei zog er ein lachendes Grinsen auf.

Michael B. Jordan: Das sagt er zu "Black Panther 2"

Er erzählte weiter, dass er nicht auf eine null Tippen wollte, da er die Zukunft nicht vorhersehen könne und man niemals nie sagen sollte. Black Panther 2 wird diesmal von Ryan Coogler geschrieben und Regie geführt. Dieser Film soll laut "Mail Online" Chadwick Boseman ehren und die Welt von Wakanda erkunden. Außerdem wird erwartet, dass Lupita Nyong'o, Winston Duke, Angela Bassett und Letitia Wright für den neuen Film zurückkehren sollen. In dem Interview ging Jordan ging auch auf die kleinen Details, die er über die kommende Black Panther 2 Film weiß, ein. Michael B. Jordan ist zudem zuversichtlich, dass der Autor und Regisseur Ryan Coogler Boseman und seinem Charakter Gerechtigkeit tun würde. Jordan meine zusätzlich, dass er überhaupt nicht viel wissen würde. Sein Wissen über Black Panther 2 würde sich darauf beschränken, dass sie ein Skript entwickeln, das eine Menge Umstände und Tragödien aus dem letzten Jahr widerspiegelt. Er weiß auch, dass Ryan und Marvel die beste Arbeit leisten würden, um die Geschichte auf eine Art und Weise zu entwickeln, die alle glücklich und zufrieden machen würde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.