Anzeige

Ariana Grande: Kaum wiederzuerkennen!

Wohl jeden kennt den Weltstar Ariana Grande. Die Sängerin hat eine menge Fans, die sie unterstützen. Doch jetzt wurde sie ganz schön kritisiert. Als sie auf dem Cover der Vogue erschien fanden viele, dass ihre Hautfarbe viel dunkler war als sonst.

Die Sängerin Ariana Grande hat überall auf der Welt Fans die sie unterstützen. Doch jetzt wurde die 26-Jährige kritisiert, als sie auf dem neuen Cover der Vogue abgebildet wurde. Auf diesem sieht man sie, mit einem riesigen Hut und ihrem Hund Toulouse. Aber nicht jedem gefiel es, wie Ariana abgebildet wurde, denn ihre Hautfarbe sieht sehr dunkel aus. Manche gingen sogar so weit zu sagen, dass sie gar nicht wie sie selbst aussehen würde. Aber natürlich gab es auch Leute, die sie vor der Kritik in den Schutz nahmen. Denn Ariana hat italienische Wurzeln, weshalb es durchaus nicht verwunderlich ist, dass sie in den Sommermonaten eine gebräunte Haut bekommt.

Wurde Arianas Bild gephotoshoppt?

Innerhalb kürzester Zeit bekam das Foto von Ariana Grande auf dem Cover der Vogue 400.000 Likes auf Instagram und auch so einige Kommentare. Auf dem Bild wurde ihr Make-up schlicht und natürlich gehalten. Und trotz vieler positiver Kommentare gibt es auch so einige negative. So sagt ein Nutzer: “Nein, tut mir leid, das ist nicht in Ordnung. Ari sieht überhaupt nicht so aus.”. Andere warfen der Sängerin sogar vor, sie habe sich Operieren lassen, um so auszusehen wie sie es tut. Neben den vielen Beschwerden um ihre Hautfarbe, beschwerten sich auch einige darüber, dass sie Photoshop satt hätten. Ob das Bild von Ariana jedoch wirklich so stark verändert wurde, ist unklar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.