Anzeige

"Alles was zählt": Die Suche nach Moritz' Vater beginnt

“Alles was zählt” ist bekannt für Drama, die jeden Abend um 19:10 Uhr auf RTL ausgestrahlte Serie bekommt nun Unterstützung. Es kommt zu einem Cross over mit “Vermisst”, doch was erhofft sich RTL damit?

Jeden Abend läuft auf RTL die beliebte Drama-Serie “Alles was zählt”. Neben Simone und Richard Steinkamp und Co ist der Freund von Michelle, Moritz Brunner, stets mit dabei. Nach der Transplantation eines Spenderherzens, sucht er nun nach seinem Vater. Nachdem seine Mutter ihn all die Jahre glauben gelassen hat, ihr Mann hätte sie beide einfach im Stich gelassen, ist er nun wieder voller Hoffnung. Und hierbei soll ihm die Serie “Vermisst" mit Sandra Eckhardt helfen. 

Die Absichten von RTL

Dadurch, dass “Alles was zählt” eine sehr großen Beliebtheit genießt, erhofft sich RTL nun einen Push der Serie “Vermisst”, da diese in letzter Zeit die Einschaltquoten nicht mehr halten konnte. Mit diesem Cross over soll eine Zielgruppe angesprochen werden, die am Sonntagabend nicht unbedingt einschaltet. So schlägt der Fernsehsender zwei Fliegen mit einer Klappe. Einerseits können die Fans wieder bei einem spannenden Thema, das bestimmt mit Drama verbunden ist, mitfiebern und gleichzeitig wird die Beliebtheit einer anderen Serie erhöht. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.