Anzeige

"Alle meine Frauen"-Star wehrt sich gegen Amputations-Kritik

Nach der Amputation bei ihrer Tochter erhält der “Alle meine Frauen”-Star, Maddie Brown, starke Kritik. “Es war keine leichtfertige Entscheidung” rechtfertigt sie sich nun.

Die kleine Tochter, Evangalynn, der “Alle meine Frauen”-Schauspielerin, Maddie Brown, leidet am sogenannten FATCO-Syndrom, in Deutschland besser bekannt als das Hecht-Scott-Syndrom. Es handelt sich hierbei um eine äußerst seltene, angeborene Krankheit, die dazu führt, dass sich Knochen und Extremitäten nicht vollständig entwickeln. Bei der 1-Jährigen äußerte sich dies darin, dass ihr bei der Geburt unter anderem drei Finger und ein Zeh fehlten. Vor einigen Wochen wurde deshalb eine Pirogoff-Amputation, bei der das Sprungbein amputiert wird, an Evangalynn durchgeführt. Außerdem wurde eine weitere Operation an ihrem Arm vorgenommen. Dies soll dem kleinen Mädchen helfen in Zukunft mobiler zu sein. Bisher hat sie die Operationen gut überstanden und es geht ihr soweit gut. Ihre Mutter, Maddie Brown, erntet allerdings gerade sehr viel Kritik über ihre Entscheidung.

Maddie Brown´s Fans fragen sich ob es wirklich nötig war

Aktuell muss Maddie Brown ihre Entscheidung über die Amputation vor ihren Fans rechtfertigen. “Ihr habt ihren Fuß abnehmen lassen?”, “Moment, wo ist ihr Fuß?” oder “War es wirklich nötig ihren Fuß abzunehmen?” sind Fragen, denen sich der “Alle meine Frauen”- Star aktuell stellen muss. Sie und ihr Mann, Caleb Brush, haben sich lange und sorgfältig Gedanken über diesen Schritt gemacht. Jetzt stellt sie klar, das Paar habe den Großteil des vergangenen Jahres damit zugebracht sich selbst weiter zu bilden, mehr über die Krankheit zu lernen und wie man damit umgehen soll. Sie haben sich mit Ärzten, Prothesen-Spezialisten, anderen Betroffenen Familien und anderen Betroffenen selbst unterhalten und ausgetauscht. Die Entscheidung sei also wohl überlegt und die beste Option für die kleine “Evie” gewesen. Durch diese Operation soll ihre Lebensqualität deutlich verbessert werden. Maddie Brown teilt gerne ihr neu gewonnenes Wissen über die Krankheit mit ihren Fans.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.