Anzeige

17-jähriger Influencer stirbt an Drogenüberdosis

Fans sind schockiert: Der Influencer “Ethan Is Supreme” ist tot. Eine Freundin machte die Nachricht über seinen Tod öffentlich. Er starb mit nur 17-Jahren.

Der Beauty-Influencer Ethan Peters oder wie er sich nannte “Ethan Is Supreme”, starb im Alter von nur 17 Jahren. Vermutlich an einer Drogen-Überdosis, denn er hatte in der Vergangenheit mit einer Drogensucht zu kämpfen. Der Social-Media-Star wurde vor allem durch seine gewagten Make-Up-Looks bekannt und berühmt. Auf Instagram konnte er über 500.000 Follower begeistern und versorgte sie dort täglich mit vielen Neuigkeiten aus seinem Leben. Jetzt müssen die Fans von Ethan aber sehr stark sein. Denn wie eine seiner besten Freundinnen und YouTube Kollegin, Ava Louise, nun bestätigte, ist er an diesem Wochenende verstorben. In einem Post auf Instagram erklärt sie zu einem Bilder der beiden: “Das hier ist mein bester Freund auf der ganzen Welt. Er war der Einzige, mit dem ich monatelang gesprochen habe. Ich war ganz alleine und kämpfte und Ethan inspirierte mich” weiter sagt sie: “Ich hoffe, es gibt ein Leben nach dem Tod und du machst dort oben wilde Scheiße”.

Freundin von Ethan Peters macht sich Vorwürfe nach dessen Tod

Ava Louise, eine Freundin von Ethan, bestätigte das Ableben des Influencers und bat im gleichen Zug darum, dass man die Privatsphäre seiner Familie in diesen schweren Zeiten respektieren solle. Außerdem sagt sie weiter, sie wolle sich dafür einsetzen, dass sein Vermächtnis unvergessen bleibt. In ihrem Statement macht sich die YouTuberin aber auch selbst Vorwürfe. Sie erzählt sie habe noch am Abend vor seinem Tod per Videoanruf mit Ethan telefoniert aber habe nicht viel Zeit für ihn gehabt. “Wir hatten gestern Abend unseren letzten FaceTime-Anruf und es tut mir so leid, dass ich ihn vorzeitig abgebrochen habe. Ich kann kaum atmen. Dies ist der schlimmste Schmerz, den ich jemals gefühlt habe”. Ethan sei für sie wie ein Bruder gewesen: “Seine großartigen Eltern waren als Eltern für mich da, als meine eigenen es nicht waren”. Sie ruft dazu auf seinem privaten Umfeld nun Zeit zum Trauern zu geben.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.