Anzeige

„Girls on Fire“ erobern das Narrenschiff

Prinzessin Sandra II. und Prinz Martin II. legten eine flotte Sohle aufs Parkett.
 
Die Lecharia-Showtanzgruppe sorgte mit dem Motto „Girls on Fire“ für heiße Stimmung im Saal.
Klosterlechfeld: Feuerwehrhaus Klosterlechfeld |

Heiße Tänze und flotte Rhythmen sorgen für Partystimmung beim Dorfball der Lecharia

Man darf ihn einfach nicht verpassen, den legendären Dorfball der Klosterlechfelder Faschingsgesellschaft Lecharia. Volle drei Tage war ein Team aus freiwilligen Helfern beschäftigt, unter der Leitung von Siegfried Holzer Glanz und Glamour in die Maschinenhalle der örtlichen Feuerwehr zu zaubern. In völlig neuem, glitzerndem Gewand zeigte sich das Klosterlechfelder Feuerwehrhaus passend zu den glamourösen Auftritten die Jugend, Prinzengarde, Showtanzgruppe und ein bezauberndes Prinzenpaar präsentierten. Auch in diesem Jahr kochte der bis auf den letzten Platz ausverkaufte Saal. Als Publikumsmagnet glänzte zudem das „Duo Grenzenlos“ aus Schwabmünchen. Die routinierten Musiker Bianca und Stefan Richter begeisterten das ausgelassene Publikum mit abwechslungsreicher Tanz- und Stimmungsmusik.

Eine atemberaubende Tanzshow präsentierten die charmante Prinzessin Prinzessin Sandra „von Zahndesign und ist sehr klein“ und ihr Prinz Martin „Handwerker sein und trinkt gern mehr als ein´“. Die beiden sind zum zweiten Mal die Repräsentanten der Lecharia, denn bereits 2013 standen sie als Prinzenpaar auf der Bühne. Seinem Motto wurde der Prinz glücklicherweise nicht gerecht und konnte beweisen, dass er mit seiner Tanz- und Lebenspartnerin ein erfahrenes Prinzenpaar mit fetzigem Rhythmus im Blut bildet. Tonangebend im Programm allerdings war die Prinzessin, die mit taktsicheren Schritten übers Parkett wirbelte. „Die hat ja so richtig Pfeffer im Hintern“, so ein begeisterter Zuschauer.

Wieder einmal in Bestform zeigten sich auch die bezaubernden Tänzerinnen der großen Garde unter der Leitung von Christine Krause. Zur Musik aus dem Disney-Film „Fluch der Karibik“ schwangen die hübschen Damen ihre Beine und sprangen locker und gelenkig in den Spagat und waren so schnell wieder auf den Beinen, dass den Zuschauern fast schwindelig wurde.

Noch heißer wurde die Stimmung mit dem fulminanten Auftritt der Lecharia-Showtanzgruppe. Die „Girls on Fire“ brachten Stimmung in den Saal. Zunächst mit kurzen, schwarz-silber glänzenden Kleidern und dunklen Masken bekleidet, wurden die grazilen Tänzerinnen später in hautengen rot- und orangefunkelnden Glitzerkleidchen ihrem feurigen Motto gerecht. Das Publikum belohnte den brillanten Auftritt mit tosendem Applaus lautstarken Zugaberufen.

Den Saal zum Kochen brachte auch der Gastauftritt der Balzhauser Faschingsgesellschaft Ballustika, die das begeisterte Publikum mit auf eine Reise durchs Weltall nahm, wo zahlreiche außerirdische Gestalten den Weg kreuzten und schließlich mutige Raumfahrer die Welt retteten. Neben Garde und dem charmanten Prinzen-paar Lisa I. und Markus I. war auch der gesamte Elferrat angereist.

Moderiert wurde der Faschingsball souverän und gefällig von Hofmarschall und Vizepräsident Matthias Krause, der in dieser Saison mit Andi Jahn einen neuen Nachwuchshofmarschall an der Seite hatte. Die Begeisterung des Publikums fand kein Ende und so wurde bis in die Morgenstunden getanzt, gelacht und gefeiert. „Ein Dorfball, der ausverkauft war, ehe der Vorverkauf begonnen hat und dann so eine Bombenstimmung – besser geht es gar nicht!“, so das abschließende Fazit des begeisterten Lecharia-Präsidenten Ali Brecheisen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.