Anzeige

Sockenräuber in Freiberg gefasst

Ein kurioser Fall hat sich in Freiberg ereignet. Ein Sockenräuber hat am 14. Oktober 2011 in der Peter-Schmohl-Straße eine 25-jährige Frau überfallen. Der Räuber griff die Frau von hinten an und riss sie dann zu Boden. Der am Boden liegenden Frau, wurden dann die Socken ausgezogen. Danach flüchtete er mit seiner „Beute“ und wurde nicht gefasst.

Die Polizei wurde kurze Zeit später von einer 34-jährigen Frau aus Freiberg gerufen, die auf der Hornstraße ebenfalls von einem unbekannten aufgefordert wurde, ihre Socken ihm zu geben. Der Freibergerin gelang jedoch die Flucht vor dem Räuber.

Später wurde dann ein 16 Jahre alter Junge aus dem Raum Freiberg ermittelt, der unter dem Verdacht steht die Überfälle begangen zu haben. Laut freiepresse.de gestand der Junge bei seiner Vernehmung die Überfälle auf beide Frauen, wie auch weitere Wäschediebstähle begangen zu haben. Nun befindet sich der 16-jähriger in einer Justizvollzugsanstalt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.