Anzeige

Tropfen für Tropfen für die Kunst

Iserlohn: Dechenhöhle | Im Augenblick ist die Dechenhöhle in Iserlohn sicher einer der angenehmsten Orte. Während die Außentemperatur 37° beträgt, sind es im Inneren der Höhle im Sommer wie im Winter konstant 10°.

Eisenbahnarbeiter entdeckten die Höhle 1868, als ihnen ein Werkzeug in einen Felsspalt fiel. Sie ließen sich in den Spalt hinab und entdeckten eine wunderschöne Tropfsteinhöhle, die sich weit in den Berg hinein fortsetzte.

Ihren Namen erhielt die Höhle nach dem Bonner Geologen Heinrich von Dechen.

Einige der Formationen werden von farbigen Lichtern angestrahlt, was ihnen fast den Charakter von Kunstwerken verleiht.
1 8
1 8
1 7
8
1 8
8
2 8
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
27.289
Katja W. aus Langenhagen | 26.06.2019 | 18:16  
40.030
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 26.06.2019 | 18:25  
48.178
Eugen Hermes aus Bochum | 26.06.2019 | 18:30  
5.070
  e:Due aus Weimar | 26.06.2019 | 18:38  
12.930
Romi Romberg aus Berlin | 26.06.2019 | 18:59  
78.257
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.06.2019 | 19:39  
7.044
Jürgen Daum aus Duisburg | 26.06.2019 | 21:03  
23.323
Renate Croissier aus Lünen | 26.06.2019 | 21:59  
23.323
Renate Croissier aus Lünen | 27.06.2019 | 10:40  
5.220
Silke Dokter aus Erfurt | 28.06.2019 | 19:24  
23.323
Renate Croissier aus Lünen | 28.06.2019 | 22:30  
5.070
  e:Due aus Weimar | 29.06.2019 | 09:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.